BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Unfall auf A9 bei Münchberg: Autobahn-Sperre aufgehoben | BR24

© BR

Bei einem schweren Unfall auf der A9 bei Münchberg ist ein Mensch lebensgefährlich verletzt worden. Die Autobahn in Richtung München wurde vollständig gesperrt - für mehrere Stunden.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Unfall auf A9 bei Münchberg: Autobahn-Sperre aufgehoben

Bei einem Auffahrunfall auf der A9 bei Münchberg sind fünf Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

4
Per Mail sharen

Weil der Fahrer eines Kleinbusses auf einen Lastwagen aufgefahren ist, kam es am Montagmorgen auf der A9 im Bereich der Ausfahrt Münchberg Nord im Landkreis Hof zu einem Verkehrsunfall. Nach etwa drei Stunden konnte die Polizei die vorübergehende Sperrung in Richtung München wieder aufheben.

Unfall auf A9 bei Münchberg: Ein Schwerverletzter, drei Leichtverletzte

Wie ein Sprecher dem BR auf Nachfrage bestätigt, seien bei dem Unfall vier Menschen in dem Kleinbus leicht verletzt worden. Der schwerverletzte 35-Jährige Beifahrer musste zudem mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Autobahn ist zweieinhalb Stunden gesperrt

Der mit sechs Personen besetzte Kleinbus war auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Münchberg-Nord aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vorrausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Während der Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung München für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 45.000 Euro.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!