BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Unfall auf A73 bei Forchheim: Vollsperrung und hoher Sachschaden | BR24

© picture alliance/Ostalb Network

Wegen eines Unfalls auf der A73 musste die Autobahn komplett gesperrt werden.

5
Per Mail sharen

    Unfall auf A73 bei Forchheim: Vollsperrung und hoher Sachschaden

    Ein Unfall mit insgesamt vier beteiligten Autos verursachte eine Vollsperrung auf der A73. Die Feuerwehr musste die Verletzten aus den Fahrzeugen befreien, der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich.

    5
    Per Mail sharen

    Wegen eines Unfalls mit vier beteiligten Autos war die A73 am frühen Samstagabend zwischen Forchheim-Süd und Baiersdorf voll gesperrt. Wie die Polizei berichtet, war ein 78-Jähriger mit seinem Auto beim Einfahren an der Anschlussstelle Forchheim-Süd direkt auf den linken Fahrstreifen gefahren. Dort konnte ein 29-Jähriger mit seinem Wagen nicht mehr abbremsen, kollidierte mit dem Verursacher und wurde in die Mittelschutzplanke geschleudert.

    Mehr als 160.000 Euro Sachschaden

    Zwei weitere Autos wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Verursacher wurde schwer, seine Beifahrerin leicht verletzt. Beide mussten von der Feuerwehr aus dem Unfallwagen befreit werden. Vier weitere Insassen eines beteiligten Autos erlitten leichte Verletzungen. Insgesamt entstand ein Schaden von mehr als 160.000 Euro.