BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa/Rolf Vennenbernd
Bildrechte: dpa/Rolf Vennenbernd

Symbolbild Pferd

Per Mail sharen

    Unbekannter misshandelt zwei Pferde

    Innerhalb einer Woche sind in Geisenhausen im Landkreis Landshut zwei Pferde von einem Unbekannten schwer am Kopf verletzt worden. Die Polizei sucht nach dem Täter und hofft auf Zeugenhinweise.

    Per Mail sharen
    Von
    • Konstantin König
    • BR24 Redaktion

    Die Polizei sucht nach einem Tierquäler, der in Geisenhausen im Landkreis Landshut zwei Pferde am Kopf verletzt hat.

    Erhebliche Verletzungen am Kopf

    Wie die Polizeiinspektion Vilsbiburg mitteilt, hatte ein Stallpfleger des Hofes in Wolfsteig innerhalb einer Woche bei der morgendlichen Fütterung zwei Pferde entdeckt, die stark am Kopf verletzt waren. Der erste Fall wurde Ende Februar, der zweite genaue eine Woche später festgestellt.

    Beide Pferde mussten von einem Tierarzt versorgt werden. Die Betreiberin des Reiterhofes ist laut Polizei sichtlich betroffen. Es werden Zeugen gesucht. Hinweise auf die oder den Täter nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter 08741/9627-0 entgegen.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!