BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Unbekannte werfen zwölf Fenster in Schule ein | BR24

© BR / Björn Möller

Eingeworfene Scheibe im Eingangsbereich der Grund- und Mittelschule Margetshöchheim

Per Mail sharen

    Unbekannte werfen zwölf Fenster in Schule ein

    In der Nacht auf Samstag haben Randalierer die Grund- und Mittelschule von Margetshöchheim (Lkr. Würzburg) heimgesucht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 25.000 Euro – und bittet um Hinweise.

    Per Mail sharen

    Nach Angaben der Polizei geschah die Tat in der Nacht auf Samstag: Zuerst rissen die Täter die Pflastersteine aus einem Rondell im Pausenhof der Schule. Danach warfen die Unbekannten mit den Pflastersteinen insgesamt zwölf Fenster der Schule ein. Dabei richteten sie einen Schaden von mindestens 25.000 Euro an.

    DNA-Spuren an Pflastersteinen

    An den im Schulgebäude vorgefundenen Pflastersteinen konnten die Ermittler DNA-Material sicherstellen. Die Polizei sucht zudem nach Zeugen, die Angaben zu der Sachbeschädigung machen können: „Möglicherweise brüsten sich die Täter mit der Tat oder erzählen davon im Freundeskreis“, so die Polizei in ihrer Meldung am Sonntag.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!