BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© News5
Bildrechte: News5

Unbekannte haben mit einem Gewehr auf ein Anwesen in Rattelsdorf im Landkreis Bamberg geschossen. Auf dem Grundstück ist ein etwa drei Zentimeter großes Projektil gefunden worden. Jetzt soll das Landeskriminalamt eingeschaltet werden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Unbekannte schießen auf ein Anwesen im Landkreis Bamberg

Unbekannte Täter haben mit einem rund drei Zentimeter großen Projektil auf ein Anwesen im Landkreis Bamberg geschossen. Das Landeskriminalamt soll nun eingeschaltet werden.

Per Mail sharen
Von
  • Thorsten Gütling

Nachdem Unbekannte mit einem Gewehr auf ein Anwesen in Rattelsdorf im Landkreis Bamberg geschossen haben, soll jetzt das Landeskriminalamt eingeschaltet werden. Wie die Polizei auf Nachfrage des BR bestätigt, sei auf dem Grundstück ein etwa drei Zentimeter großes Projektil gefunden worden.

Projektil durchschießt Zaun und Regentonne

Die bisher unbekannten Täter hätten damit einen Sichtschutzzaun und eine dahinterstehende Regentonne durchschossen. Die Polizei grenzt die Tat auf den Zeitraum vom 12. Dezember bis 2. Januar ein. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Polizei untersucht Projektil

Die Polizei nehme den Vorfall sehr ernst, so ein Sprecher. Derzeit werde das stark deformierte Projektil untersucht. Die Grundstückseigentümer in dem 500 Einwohner großen Rattelsdorfer Ortsteil Mürsbach fanden es am 2. Januar in einem Graben auf dem Grundstück und verständigten die Polizei.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!