Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Unbekannte legen erneut Gegenstände auf Gleise in Rain | BR24

© Bundespolizeiinspektion Nürnberg

Unbekannte haben schon zwei Mal größere Gegenstände auf die Gleise am Bahnhof Rain gelegt.

Per Mail sharen
Teilen

    Unbekannte legen erneut Gegenstände auf Gleise in Rain

    Am Sonntagabend (28.7.) haben Bahnmitarbeiter laut Polizei auf den Gleisen am Bahnhof Rain mehrere sperrige Gegenstände entdeckt. Die Polizei hat sie entfernt. Am Montagabend 29.7.) lagen dann wieder große Gegenstände auf den Gleisen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Am Sonntagabend (28.7.) lagen nach Informationen der Bundespolizei ein Verkehrszeichen, eine Eisenstange, ein Wurzelstock und ein Tretroller auf den Gleisen am Bahnhof Rain. Als die Polizei dort eintraf, war bereits mindestens ein Zug über die Gegenstände gefahren. Am Montagabend (29.7.) lag dann eine Holzplatte und ein Holzstück auf den Gleisen. Über das Holzstück ist laut Polizei ein Regionalzug gefahren. Beide Male ist den Beamten zufolge niemand verletzt worden und es ist auch kein Sachschaden entstanden.

    Polizei sucht die Täter

    Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Ein Sprecher sagte, eine Zeugin habe am Sonntagabend zwei Jugendliche in der Nähe der Gleise gesehen: "Ob die Jugendlichen im Zusammenhang mit dem Fall stehen, wissen wir nicht. Vielleicht haben sie auch etwas gesehen," sagte der Polizeisprecher.