Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Umweltstation bittet um Apfelspenden | BR24

© BR

Schlechte Apfelernte aufgrund der langen Trockenheit

Per Mail sharen
Teilen

    Umweltstation bittet um Apfelspenden

    Die Umweltstation Liasgrube bittet um Apfelspenden, um ihr jährliches Apfelfest ausrichten zu können. Aufgrund der langen Trockenheit in diesem Sommer tragen die 30 Streuobstbäume der Station kaum Früchte.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Umweltstation Liasgrube in Unterstürmig (Lkr. Forchheim) bittet um Apfelspenden für ihr bevorstehendes Apfelfest. In diesem Sommer ist aufgrund von Trockenheit die Ernte so schlecht ausgefallen, dass alle Obstbäume unter dem Wassermangel gelitten haben. "Wir haben ungefähr 30 Streuobstbäume und da ist gar nichts dran“, so Ulrike Schaefer, die Leiterin der Liasgrube.

    Alle Äpfel abgefallen

    Bei zwei anderen großen Streuobstwiesen, die sie extern noch mitpflegen, sind alle Äpfel wegen Trockenheit abgefallen. Voriges Jahr hätten sie rund 2,5 Tonnen Äpfel gehabt. Damit am übernächsten Freitag das Apfelfest stattfinden kann, bittet die Umweltstation um Unterstützung. Wer ein paar Kilo Äpfel übrig hat, kann sie spenden. Die Liasgrube holt die Äpfel auch gerne selbst ab. Das Apfelfest findet am 20. September ab 15 Uhr in Eggolsheim/Unterstürmig statt.