BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Umgekippte 40 Tonnen-Baumaschine geborgen | BR24

© zema-medien

Die gelbe Brechermaschine wird von einem Spezialkran und mehreren Arbeitern auf einen Transporter verladen

1
Per Mail sharen

    Umgekippte 40 Tonnen-Baumaschine geborgen

    Eine 40 Tonnen schwere Baumaschine, die auf der B12 bei Hutthurm (Lkr. Passau) von einem Sattelschlepper gekippt war, konnte geborgen werden. Ein Spezialkran hievte sie auf einen Transporter. Die Bergungsaktion dauerte laut Polizei acht Stunden.

    1
    Per Mail sharen

    Nach einer stundenlangen Bergungsaktion wurde nun eine 40 Tonnen schwere Baumaschine bei Hutthurm im Kreis Passau aus dem Graben gezogen und verladen. Nachdem mehrere Kräne in der Nacht gescheitert waren, wurde am Morgen ein Spezialkran angefordert. Der entstandene Sachschaden befindet sich im fünfstelligen Bereich, teilt die Polizei mit.

    Aufräumarbeiten bei Hutthurm

    Die B12 ist nach Polizeiinformationen immer noch gesperrt. Momentan ist eine Firma damit beauftragt, das Erdreich abzutragen und die Fahrbahn zu säubern. Außerdem werden Umweltproben genommen, um sicher zu gehen, dass keine gefährlichen Stoffe ausgelaufen sind.

    Die Fahrbahnsperrung wird sich noch bis in den späten Vormittag hinziehen, so ein Polizeisprecher. Es wird über Hutthurm umgeleitet. Zu größeren Problemen sei es während des Berufsverkehrs am Morgen aber nicht gekommen.

    Fahrer war ins Bankett gefahren

    Ein Sattelschlepper, beladen mit der schweren Brechermaschine, war am Abend auf der B12 umgekippt. Offenbar war der Fahrer ins Bankett und dann ins Schlingern gekommen. Der 50-Jährige wurde leicht verletzt. Die Bergung dauerte bis heute Morgen, da es in der Nacht nicht gelungen war, die Baumaschine hochzuziehen. Ein Spezialkran aus Deggendorf wurde angefordert. Die Bergung dauerte acht Stunden - die ganz Nacht hindurch.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!