Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Umfangreiche Wartungsarbeiten am Wasserkraftwerk Jochenstein | BR24

© BR

Das niederbayerische Donaukraftwerk ist in die Jahre gekommen, nun wird es generalüberholt. Die Arbeiten sind umfangreich und kompliziert und sollen rund zwei Monate dauern.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Umfangreiche Wartungsarbeiten am Wasserkraftwerk Jochenstein

Das Donaukraftwerk Jochenstein (Lkr. Passau) muss aufwendig gewartet werden. Acht Wochen dauern die Arbeiten. Unter anderem sind auch Taucher in 18 Metern Tiefe im Einsatz.

Per Mail sharen
Teilen

Am Wasserkraftwerk Jochenstein finden in den nächsten Wochen umfangreiche Wartungsarbeiten statt. Zehn Spezialisten sind laut Betreiber, dem österreichischen Stromerzeuger Verbund AG, die nächsten zwei Monate damit beschäftigt.

Teile und Antriebe müssen freigesetzt werden

Den Schilderungen einer Verbund-Sprecherin nach sind die Arbeiten umfangreich und kompliziert. Es müssen sämtliche elektromechanischen und hydraulischen Teile an einer der fünf Turbinen durchgeprüft werden. Turbinenflügel, Welle und Generator müssten auf Stressspuren geprüft, jede Schraube gecheckt werden. Als erstes werden alle Teile und Antriebe, die normalerweise unter Wasser liegen, frei sichtbar und zugänglich gemacht.

Taucher schotten Turbine ab

Auch Taucher sind an der Revision beteiligt. In 18 Metern Tiefe machen sie Kontrolltauchgänge und bereiten die Abschottung der betreffenden Turbine vor. Schlechte Sicht von etwa einem halb Meter erschwert ihre Arbeit.

Wasserkraftwerk ist über 60 Jahre alt

Insgesamt gelten Wasserkraftwerke als sehr robuste und sehr langlebige Stromlieferanten. Das Original in Jochenstein stammt aus dem Jahr 1955. Experten trauen dem Donaukraftwerk weitere 50 Jahre zu. Es liefert jährlich 850 Millionen Kilowatt Strom nach Deutschland und Österreich.

Das Besondere: Die technischen Anlagen befinden sich auf deutschem und österreichischem Grund. Auf den Gebieten der Gemeinden Untergriesbach im Kreis Passau und Engelhartszell im österreichischen Bezirk Schärding.

© BR/Martin Gruber

Wartungsarbeiten am Wasserkraftwerk Jochenstein