BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Brutaler Angriff an der Haustür: Frau wird fast umgebracht | BR24

© BR Martin Breitkopf

Bei einem Überfall in München-Pasing ist eine 60-jährige Frau an ihrer Haustür von einem Unbekannten geschlagen und sexuell angegangen worden. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung. Die Vorgehensweise des Täters sei äußert ungewöhnlich.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Brutaler Angriff an der Haustür: Frau wird fast umgebracht

Unvermittelte Attacke in München-Pasing: Eine 60-Jährige öffnet am Samstagfrüh die Haustür und wird von einem Unbekannten gewürgt und geschlagen. Es kommt zu einem sexuellen Übergriff. Fast 40 Minuten lang dauert die Tortur.

Per Mail sharen
Teilen

Eine 60-Jährige ist in ihrem Wohnhaus in München-Pasing von einem Mann brutal überfallen worden. Der Unbekannte habe sie an der Haustür geschlagen und sexuell angegangen. Die Polizei sucht Zeugen für den rätselhaften Überfall, der sich am Samstag, den 7. Dezember, ereignete.

Täter klopft an der Tür und schlägt zu

Die Frau war alleine in der Doppelhaushälfte als es gegen acht Uhr morgens an ihrer Tür klopfte. Als die Frau öffnet, sei der Unbekannte ins Haus eingedrungen, so die Polizei. Unvermittelt hätte er die 60-Jährige gewürgt und mehrfach auf sie eingeschlagen. Auch ein sexueller Übergriff hat laut Polizei stattgefunden.

Als Ehemann kommt, flieht der Täter

Erst als der Ehemann der Frau heimkam, habe der Täter von der Frau abgelassen und sei geflohen. Die Frau kam verletzt ins Krankenhaus. Eine umgehend eingeleitete Suche der Polizei blieb erfolglos, ebenso eine Zeugenbefragung.

Polizei: sehr ungewöhnliche Vorgehensweise

Die Umstände des brutalen Überfalls sind der noch unklar. Der Leiter der Münchner Mordkommission, Josef Wimmer, sagte dem BR, es handle sich um einen "atypischen Angriff". Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es weder zu einem Diebstahl noch kannten sich Opfer und Täter.

Zeugen gesucht

Der gesuchte Mann soll ein osteuropäischer Typ sein, zwischen 35 und 45 Jahre alt, mit großer Statur und dicklichem Gesicht. Er hat dunkelblonde oder braune Haare und trug einen olivgrünen Parka und Jeans. Die Polizei bittet um Hinweise.