BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Michaelis-Kirchweih in Fürth (Archiv)

Per Mail sharen

    Überblick: Alternativkonzepte für mittelfränkische Volksfeste

    Auch in diesem Jahr finden zahlreiche große Volksfeste in Mittelfranken coronabedingt nicht statt. Doch in Nürnberg und Erlangen gibt es Alternativprogramme. Die Fürther Michaeliskirchweih ist derzeit noch nicht abgesagt.

    Per Mail sharen
    Von
    • Tina Wenzel

    Das Nürnberger Frühlingsfest, das traditionell im April die Massen anzieht, ist ausgefallen. Ein Alternativkonzept haben die Schausteller zusammen mit der Stadt Nürnberg bereits ausgearbeitet: "Nürnbärland" soll ein mobiler Freizeitpark auf dem Volksfestplatz werden mit strengem Hygienekonzept. So sollen beispielsweise die Kontaktdaten der Besucher am Eingang notiert werden.

    Start des "Nürnbärland" noch ungewiss

    Zudem werde zwischen den Fahrgeschäften viel Platz gelassen. Festzelte soll es im Freizeitpark hingegen nicht geben. Wann das "Nürnbärland" tatsächlich starten kann, hängt von den Infektionszahlen ab. Derzeit kann noch niemand sagen, wann es so weit ist.

    Stände in der Innenstadt statt Erlanger Bergkirchweih

    Bereits im Februar hat die Stadt Erlangen die Bergkirchweih abgesagt, die sonst am 20. Mai begonnen hätte. Die Stadt will versuchen, dass wie im vergangenen Jahr einzelne Stände in der Innenstadt aufgestellt werden können. Doch auch hier sind die Infektionszahlen entscheidend.

    Michaeliskirchweih in Fürth soll 16 Tage lang dauern

    Noch nicht abgesagt ist die Fürther Michaelis-Kirchweih im Oktober. Die Stadt Fürth will das Infektionsgeschehen und die Impffortschritte derzeit noch abwarten. Anders als bei größeren Volksfesten, habe die Stadt mehr Zeit, eine Entscheidung zu fällen, heißt es aus dem Bürgermeisteramt. Sollte das Fest stattfinden können, werde Frankens berühmteste Straßenkirchweih dieses Jahr 16 statt der üblichen zwölf Tage dauern. Klappt es nicht, werden wie im vergangen Jahr einzelne Buden und Fahrgeschäfte in der Stadt verteilt aufgestellt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!