BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Über 2.000 Menschen lassen sich für Julian typisieren | BR24

© Christian Bosch

Der kleine Julian aus Huisheim sucht einen Stammzellenspender

Per Mail sharen

    Über 2.000 Menschen lassen sich für Julian typisieren

    Der acht Monate alte Julian aus dem schwäbischen Huisheim ist an Blutkrebs erkrankt. Um sein Leben zu retten, haben sich gestern über 2.000 Bürger für eine mögliche Knochenmarkspende registrieren lassen.

    Per Mail sharen

    Seit etwa einem halben Jahr wissen die Eltern des kleinen Julian von der Leukämie-Erkrankung ihres acht Monate alten Sohnes. Bisher konnte noch kein passender Knochenmarkspender gefunden werden. Um Julian zu helfen, sind am Sonntag 2.055 Menschen zur Typisierungsaktion nach Huisheim gekommen, um sich registrieren zu lassen. 

    Die Organisatoren waren offenbar überwältigt, denn mit so vielen hilfsbreiten Bürgern hatten sie nicht gerechnet. Laut Brigitte Lehenberger, die als ehrenamtliche Mitarbeiterin der Deutschen Knochenmarkspenderdatei die Aktion organisiert hat, kamen die Menschen nicht nur aus der Region, sondern auch von weiter her.

    Viele potentielle Spender für Julian

    Im Vorfeld wurden bereits über 1.345 Wangenabstrich-Sets bei der DKMS auf dem Postweg angefordert. Somit stünden in Kürze weitere 3.400 weitere potentielle Lebensspender in den weltweit vernetzten Suchläufen zur Verfügung – für Julian und die vielen anderen betroffenen Patienten. Jetzt gelte es noch, diese 3400 Typisierungen zu finanzieren. 55.000 Euro wurden bereits am Aktionstag von den Typisierten selbst, von Vereinen und Grill-Challenge-Gruppen gespendet.