BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Udo Lindenberg zeichnet Weihnachtskarte für Stadtjugendring | BR24

© Stadtjugendring/Müller

"Keine Panik": Die Weihnachtskarte für den Stadtjugendring Regensburg

Per Mail sharen

    Udo Lindenberg zeichnet Weihnachtskarte für Stadtjugendring

    "Keine Panik" ist die Botschaft von Udo Lindenberg an die Ehrenamtlichen und Jugendverbände in Regensburg: Der Rockstar hat das Motiv für die diesjährige Weihnachtskarte des Stadtjugendring gezeichnet.

    Per Mail sharen
    Von
    • Marcel Kehrer

    Der Rockstar Udo Lindenberg hat eine Weihnachtskarte für den Stadtjugendring Regensburg gezeichnet. Das Kunstwerk des "Panikrockers" geht in diesen Tagen an die Jugendverbände in Regensburg und alle, die sich im Jugendring ehrenamtlich engagieren, wie der Verband mitteilt. Auf der Weihnachtskarte verbreitet Udo Lindenberg im Coronajahr die Botschaft "No Panic" - "Keine Panik". Als Comicfigur prostet er selbst dem Betrachter mit Hut und Sonnenbrille zu.

    Lindenberg zeichnet auch für Unicef

    Lindenberg rief zuletzt mehrmals zu Zuversicht auf und appellierte an gegenseitige Unterstützung in der Pandemie-Situation. "Wenn die Welt zu düster ist, dann machen wir sie eben hell", erklärte Lindenberg bei der Präsentation seiner diesjährigen Unicef-Weihnachtskarte, die online verkauft wird. Für das Kinderhilfswerk zeichnet er bereits seit Jahren.

    "Immer mal wieder den alten Kumpel Hoffnung in den Arm nehmen. Sich auch Hilfe holen, gucken: Wie können wir uns gegenseitig supporten", riet Lindenberg. "Die Leute halten zusammen und die Spalter sind in der Minderheit. Wir sind mehr – wir schauen nach vorne und keiner bleibt zurück, leave no one behind", so der Rockstar.

    Weihnachtskarte ist "Wertschätzung für Engagement"

    Der Regensburger Stadtjugendring-Vorsitzende Philipp Seitz freut sich, dass sich Udo Lindenberg bereiterklärt hat, für die diesjährigen Weihnachtskarten ehrenamtlich das Motiv zu gestalten: "Das ist eine besondere Weihnachtskarte und gleichzeitig auch eine schöne Wertschätzung für das Engagement unserer Jugendverbände und Ehrenamtlichen", sagte er.

    Immerhin hängen die unverwechselbaren Gemälde von Udo Lindenberg auch im Kanzleramt und in Galerien. Bekannt ist der Rockmusiker unter anderem für seine "Likörelle": Aquarelle, die Lindenberg mit eingefärbten Likören malt.

    © Tine Acke

    Udo Lindenberg mit seiner diesjährigen Unicef-Weihnachtskarte

    Lindenberg erhielt erst kürzlich den Unicef-Ehrenpreis für Kinderrechte. Das Kinderhilfswerk lobte in der Laudatio, dass es dem Rockstar gelinge, "die Pose des Rock'n'Rollers mit Ironie, Ernsthaftigkeit und mutigem zivilgesellschaftlichem Einsatz für Demokratie, Frieden und Gerechtigkeit" zu verknüpfen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!