BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Trotz Krise: Selber Familienunternehmen Rapa feiert Jubiläum | BR24

© BR

Im Jahr 2020 feiert Rapa 100-jähriges Bestehen. Für die Zukunft sieht sich das mittelständische Unternehmen bestens aufgestellt – neben dem Automotive-Bereich erzielt Rapa auch in Wachstumsmärkten international Erfolge.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Trotz Krise: Selber Familienunternehmen Rapa feiert Jubiläum

Vor 100 Jahren gründeten zwei Freunde ein Unternehmen in Selb. Was mit Porzellansicherungen begann, ist heute ein weltweit agierendes Unternehmen mit 1.000 Mitarbeitern. Trotz der Corona-Pandemie investierte Rapa in Selb.

Per Mail sharen
Von
  • Anne Axmann

"Rapa" diese Abkürzung kennt im Fichtelgebirge jeder. Das Familienunternehmen Rausch und Pausch ist seit den 1980er Jahren vor allem in der Automobilbranche tätig. Zum 100. Geburtstag startet Rapa in einer neuen Halle eine neue Produktionslinie mit Magnetventilen für Daimler und investiert 35 Millionen Euro am Stammsitz in Selb. 100 Arbeitsplätze entstehen in der neuen Produktionshalle in den nächsten Jahren.

"Bei Rapa ist es so, dass wir neben dem Produkt dass hier in der Halle hergestellt wird, auch eine Dienstleistung anbieten. Das ist die kundenspezifische Entwicklung und auch Validierung von Produkten, die unser Kunden braucht." Roman Pausch, Geschäftsführer Rausch & Pausch AG

Rapa legt Fokus auf autonomes Fahren und E-Mobilität

Am Stammsitz in Selb wird nicht nur produziert. 150 Ingenieure tüfteln an Zukunftsprojekten: Autonomes Fahren und E-Mobilität. Weil der Verbrennungsmotor immer mehr in den Hintergrund rückt, ist es wichtig, Ventile und Pumpen besonders geräuscharm zu produzieren. Dafür gibt es in der neuen Halle eine Akustik-Kammer.

Automobilzulieferer aus Selb erfindet sich neu

Von den etwa 1.000 Beschäftigten bei Rapa arbeiten alleine am Standort in Selb 850. Neben dem Stammsitz ist Rapa auch in Nord-Amerika und seit diesem Jahr in Shanghai vertreten. Zum 100. Geburtstag erfindet sich das Unternehmen gerade wieder neu: "Wir entwickeln uns vom Bauteil-Lieferanten zum Systemlieferanten weiter. Das heißt eine große Herausforderung es eine Maschinenbaufirma mit Maschinenbauern weiter zu entwickeln und dann noch Elektroniker- und Softwarekollegen zu integrieren", so Jochen Endrejat, Leiter von Entwicklung und Forschung weiter.

Breites Portfolio soll in Zeiten von Corona vorbeugen

Krisen zu meistern hat das Familienunternehmen Rausch und Pausch in den letzten 100 Jahren gelernt, coronabedingt wird auch hier "kurz gearbeitet". Um auch zukünftig flexibel zu bleiben, setzt man nicht nur auf die Automobilbranche. Auch Industrietechnik und Medizintechnik sind wichtige Sektoren im Unternehmensprofil, so Geschäftsführer Roman Pausch.

© BR

Das mittelständische Unternehmen "RAPA" aus Selb in Oberfranken feiert dieses Jahr 100-jähriges Firmenjubiläum. Das Unternehmen ist Arbeitgeber für rund 1.000 Beschäftigte in Deutschland und den USA.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!