Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Trotz drohender Klage: Hotel am Festspielhaus Füssen soll kommen | BR24

© BR/Rupert Waldmüller

Ein Fünf-Sterne-Hotel mit Wellnessbereich und Tagungszentrum soll das Festspielhaus Füssen langfristig absichern. Naturschützer haben zwar eine Klage dagegen angekündigt, der Inhaber sieht das aber gelassen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Trotz drohender Klage: Hotel am Festspielhaus Füssen soll kommen

Ein Fünf-Sterne-Hotel mit Wellnessbereich und Tagungszentrum soll das Festspielhaus Füssen langfristig absichern. Naturschützer haben zwar eine Klage dagegen angekündigt, der Inhaber sieht das aber gelassen.

Per Mail sharen
Teilen

149 Doppelzimmer, Fünf-Sterne-Luxus, ein 3.000-Quadratmeter-Wellnessbereich und ein Tagungszentrum – so soll das neue Fünf-Sterne-Hotel am Festspielhaus Füssen aussehen. Mit dem Projekt will der Festspielhaus-Inhaber Manfred Rietzler das Haus, das in der Vergangenheit mehrfach Insolvenz anmelden musste, langfristig in die Gewinnzone führen.

Naturschützer fürchten negative Folgen

Allerdings ist das Projekt nicht unumstritten. Naturschützer laufen dagegen Sturm und haben bereits mit einer Klage gedroht. Der Grund: Der geplante Hotelneubau ragt in ein Landschaftsschutzgebiet. Die Gegner fürchten deshalb negative Folgen für Tiere und Planzen.

Inhaber Rietzler: Das Projekt steht rechtlich sauber da

Bei einer Vorstellung des aktuellen Planungsstands gestern Abend zeigte sich Inhaber Rietzler aber gelassen. Rechtlich stünde das Projekt sauber da und sei mit den Behörden abgestimmt.

"Einfach dadurch, dass wir für alles, was wir machen, die entsprechenden Ausgleichsmaßnahmen schaffen, gehe ich davon aus, dass wir hier schon durchkommen." Manfred Rietzler, Inhaber des Festspielhauses Füssen

Hotel soll gemeinsam mit Naturschützern geplant werden

Für alle Eingriffe in die Natur würden Ausgleichsflächen geschaffen, so Rietzler. Der Festspielhaus-Besitzer will in Gesprächen mit den Naturschützern versuchen, einen Konsens zu finden und ein Beratergremium für die Gestaltung des Hotels einrichten.

Fünf-Sterne-Hotel soll endlich Gewinn bringen

Rietzler will mit dem Hotelneubau schaffen, was bisher noch keinem Inhaber des Füssener Festspielhauses gelungen ist: eine langfristige, sichere Zukunft. Für 2019 rechnet Rietzler zwar mit 120.000 Besuchern. Trotzdem ist das Haus noch weit von einer schwarzen Null entfernt.

"Der Grund des Hotelbaus liegt nicht einfach darin, ein weiteres Hotel zu haben. Sondern der Grund liegt darin, für das Festspielhaus selbst ein nachhaltiges Modell zu finden, sodass man auch über die nächsten zehn Jahre hier über die Runden kommt." Manfred Rietzler, Inhaber des Festspielhauses Füssen

Ludwig-Musical und Open Airs im Spielplan 2019

Neben den Hotelplänen stellte die Festspielhausleitung auch den aktuellen Spielplan vor. 2019 sind rund 100 Eigenveranstaltungen im Programm: 77 Aufführungen des Ludwig-Musicals, 20 Mal das Musical "Die Päpstin" und fünf Mal "Der Ring – das Musical". An Ostern gastiert außerdem das Intensiv-Theater mit Andrew Lloys Webbers Klassiker "Jesus Christ Superstar" in Füssen. Darüber hinaus sind 40 Fremdveranstaltungen geplant, darunter Open Airs mit Toto, Mark Forster, Rea Garvey und der Kelly Family.