BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Tröpfchenweise zum großen Erfolg | BR24

© Markus Reugels

Wassertropfen

Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie

Tröpfchenweise zum großen Erfolg

Fotos von Tropfen, die auf eine Wasserfläche fallen, sind nichts Ungewöhnliches. Doch wie Markus Reugels aus dem Landkreis Schweinfurt die winzigen Tröpfchen in Szene setzt, ist einzigartig. Seine Bilder hängen mittlerweile auf der ganzen Welt.

Per Mail sharen

Wer an Wasser denkt, dem fällt sofort das Meer ein oder vielleicht auch die morgendliche Dusche. Also: viel kühles Nass. Dabei kann ein einziger Tropfen unglaublich faszinierende Formen annehmen: mal bizarr, mal abstrakt, mal voller Energie – und immer wunderschön.

Das Zauberwort heißt "Highspeed-Fotografie"

Markus Reugels ist derjenige, der diese kleinen Kunstwerke erschafft. Sie bestehen aus nichts anderem als aus Wasser und Farbe. "Mit der Highspeed-Fotografie ist es möglich, diese Millisekunde einzufrieren, in der solche Formen existieren, um sie in einzigartigen Bildern zu präsentieren", so Reugels.

Angefangen hat alles vor knapp acht Jahren: Damals kaufte sich Reugels eine Spiegelreflexkamera. In einem Forum entdeckte er Bilder, die sein Fotografenleben verändern sollten: "Mir ist ein simpler Wassertropfen aufgefallen und ich habe mir gedacht: Das will ich auch mal machen."

Eigene Technik entwickelt

Der 38-Jährige fing an, mit Plastikbechern, Zahnstochern und Auflaufformen zu experimentieren. Mittlerweile hat er seine Technik perfektioniert: "Ich stelle eine Schraube rein, auf die der Tropfen fällt. Und darauf muss ich meine Kamera fokussieren." In Photoshop entfernt er anschließend lediglich Sensorflecken und kleinere Spritzer.

Bilder hängen auf der ganzen Welt

Mitterweile gehört Markus Reugels zu den renommiertesten Tröpchenfotografen der Welt. Seine Bilder hängen in den USA, in Malaysia und auf Bali. Außerdem arbeitet er für weltweit agierende Firmen - hobbymäßig. Hauptberuflich bleibt er bei seinen Leisten: Markus Reugels verlegt weiterhin Parkett.

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels

© Markus Reugels

Impressionen von Markus Reugels