BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Lisa Hinder
Bildrechte: BR/Lisa Hinder

Jemand füllt am Wasserhahn ein Glas mit Leitungswasser (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Trinkwasser in Deggendorf muss erneut gechlort werden

    Zum wiederholten Mal innerhalb weniger Monate muss das Deggendorfer Trinkwasser gechlort werden. Es ist zum Teil mit Bakterien verunreinigt. Betroffen von der Maßnahme sind die Innenstadt und die östlichen Stadtteile.

    Per Mail sharen
    Von
    • Kathrin Unverdorben
    • BR24 Redaktion

    Das Trinkwasser in Teilen des Stadtgebiets von Deggendorf wird ab sofort gechlort. Das haben die Stadtwerke Deggendorf bekannt gegeben. Grund sei eine bakterielle Verunreinigung, die vermutlich auf einen Rohrbruch zurückzuführen sei.

    Chlorung gesundheitlich unbedenklich

    Betroffen davon sind demnach der Stadtkern von Deggendorf, die Gebiete Stadt Au und Schanzenweg. Das Chlor werde zur Desinfektion des Wassers eingesetzt und ist unbedenklich, heißt es. Ein Abkochen sei nicht notwendig.

    © Stadtwerke Deggendorf
    Bildrechte: Stadtwerke Deggendorf

    Das betroffene Gebiet, in dem das Leitungswasser gechlort wird

    Die Stadtwerke stehen in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt und werden sofort informieren, sobald die Chlorung beendet ist. Weitere Untersuchungen, auch um die betroffene Stelle einzugrenzen, seien veranlasst. Eine eigens eingerichtete Hotline informiert Bürgerinnen und Bürger unter der Nummer 0991/3108111.

    Ende 2020: Immer wieder Bakterien im Wasser

    Bereits im September, Oktober und November vergangenen Jahres musste das Leitungswasser in der Stadt Deggendorf immer wieder - teilweise wochenlang - gechlort werden. Bakterien waren der Grund. Nachdem unter anderem Abdichtungen und Ablässe erneuert wurden, wurde die Chlorung zuletzt Anfang Dezember 2020 eingestellt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!