BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Trinkwasser-Abkochgebot in Niederbayern aufgehoben | BR24

© BR/Sarah Beham

Entwarnung in den niederbayerischen Gemeinden: Das Abkochgebot, das seit vergangenen Donnerstag gegolten hatte, ist ab sofort aufgehoben.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Trinkwasser-Abkochgebot in Niederbayern aufgehoben

Entwarnung in den niederbayerischen Gemeinden: Das Abkochgebot, das seit vergangenen Donnerstag gegolten hatte, ist ab sofort aufgehoben. Die Laborergebnisse bestätigen: Es sind keine Enterokokken im Trinkwasser.

Per Mail sharen
Teilen

Nachdem in einigen niederbayerischen Gemeinden seit Donnerstag das Trinkwasser abgekocht werden musste, sind die aktuellen Laborproben negativ. Das heißt, es gibt keine Enterokokken im Trinkwasser und die Abkochanordnung wird ab sofort für die Landkreise Dingolfing, Passau und Deggendorf aufgehoben. Die Chlorung des Wassers wird gestoppt. Das geht aus einer Mitteilung des Landratsamtes Deggendorf hervor.

Enterokokken im Trinkwasser: Fehlanalyse

Vergangenen Donnerstag wurden bei einer routinemäßigen Kontrolle aus dem Wasserwerk Moos Enterokokken im Trinkwasser festgestellt. Laut Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter (CSU) handelte es sich beim Ergebnis von Donnerstag um eine Fehlanalyse.