BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Trauerfeier für Magier Siegfried Fischbacher in Rosenheim | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Julia Binder

Bei einer Trauerfeier haben Familienangehörige Abschied vom weltberühmten Magier Siegfried Fischbacher genommen. In seinem Geburtsort Rosenheim kamen unter anderem seine Schwester Dolore sowie sein Bruder Marinus Fischbacher zusammen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Trauerfeier für Magier Siegfried Fischbacher in Rosenheim

Bei einer Trauerfeier haben Familienangehörige Abschied vom berühmten Magier Siegfried Fischbacher von "Siegfried & Roy" genommen. In seinem Geburtsort Rosenheim kamen unter anderem seine Schwester sowie sein Bruder zusammen.

Per Mail sharen
Von
  • Julia Binder
  • BR24 Redaktion

In der Kirche war ein Trauergesteck aus weißen Blumen sowie ein Foto aufgestellt, das den Magier zeigt. Siegfried Fischbacher, der mit seinem langjährigen Partner Roy Horn als "Siegfried & Roy" mit weißen Tigern Showgeschichte schrieb, war am 13. Januar im Alter von 81 Jahren in Las Vegas an Krebs gestorben. Seine Schwester Dolore gehört als Ordensfrau einem bayerischen Kloster an. Auch sein Bruder Marinus Fischbacher nahm an der Feier teil. Roy Horn war rund acht Monate vor Fischbacher gestorben.

Trauergottesdienst unter strengen Corona-Auflagen

Ein stilles Gedenken hatte sich die Familie von Siegfried Fischbacher gewünscht – und auch bekommen. Es war ein würdevoller, andächtiger Trauergottesdienst – trotz der strengen Corona-Auflagen. In den sehr persönlichen Ansprachen zeichneten die Seelsorgerin und der Rosenheimer Oberbürgermeister Andreas März ein facettenreiches Bild des weltberühmten Magiers.

Die Wurzeln und Flügel des Siegfried Fischbacher

Wurzeln und Flügel habe er gehabt, wie kaum ein anderer. Er sei seiner Heimatstadt Rosenheim immer treu geblieben und hatte ein Lebensziel: Anderen Menschen eine Freude machen. Im Showbiz zuhause habe er dennoch nie seine Wurzeln vergessen. Die Herzensverbindung zu seinen beiden Geschwistern und der Familie seines Neffen habe ihm gerade in seinem letzten Lebensjahr, nach dem Tod von Roy, viel Halt gegeben.

In St. Nikolaus schließt sich ein Kreis, des gläubigen Siegfried

Und auch der Glaube: Siegfried Fischbacher war in der Rosenheimer St. Nikolaus Kirche getauft und gefirmt worden und bis zu seinem 18. Lebensjahr als Ministrant tätig. Alles hat seine Zeit, habe er in den Wochen vor seinem Tod oft gesagt. Der weltberühmteste Rosenheimer – so der Oberbürgermeister - starb in der festen Überzeugung, nach dem Tod seinen geliebten Roy wiederzusehen.

Gestiftete Mosaikfenster

Zelebriert wurde der Gottesdienst von Rosenheims Pfarrer Andreas Maria Zach. Er erinnert sich an einige fröhliche Treffen mit Siegfried Fischbacher. Zum Beispiel bei der Eröffnung der Rosenheimer Landesgartenschau 2010. Siegfried & Roy haben im Zuge der Renovierung der Rosenheimer Stadtpfarrkirche ein Mosaikfenster gestiftet. Dort ist unten rechts der Schriftzug "Siegfried & Roy - Gift for the Ages“ zu lesen.

Zur Beisetzung sagte seine Schwester kurz nach dem Tod vergangene Woche: "Er wird drüben auch so wie Roy wahrscheinlich beigesetzt. Alles im Kleinen - so stelle ich mir das vor."

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!