BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Trauerfeier für Hans-Jochen Vogel am Montag in München | BR24

© picture-alliance/dpa/Matthias Schrader

Am Montag nimmt München von Hans-Jochen Vogel Abschied.

4
Per Mail sharen

    Trauerfeier für Hans-Jochen Vogel am Montag in München

    München nimmt am kommenden Montag offiziell Abschied von Hans-Jochen Vogel. Die Trauerfeier für den am Sonntag verstorbenen Alt-OB findet im Gasteig statt. Auch Bundespräsident Steinmeier wird erwartet. Die Trauerfeier wird als Livestream übertragen.

    4
    Per Mail sharen

    Die Stadt München hat den Termin für die Trauerfeier für den am Sonntag verstorbenen Hans-Jochen Vogel bekannt gegeben: Sie findet am kommenden Montag im Kulturzentrum Gasteig statt.

    Der SPD-Politiker war sowohl Alt-Oberbürgermeister als auch Ehrenbürger Münchens. "Mit ihm verliert München, verliert Deutschland einen großen Sozialdemokraten, einen scharfen Analytiker und leidenschaftlichen Politiker", hatte der amtierende Oberbürgermeister Dieter Reiter, ebenfalls SPD, unmittelbar nach Vogels Tod gesagt.

    OB Reiter: München dank Vogel eine "weltoffene Stadt"

    Aus Reiters Sicht wäre München "ohne die visionäre Politik von Hans-Jochen Vogel nicht schon 25 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg zu der weltoffenen, internationalen und liebenswürdigen Stadt, wie wir sie kennen, geworden".

    Vogel war von 1960 bis 1972 Rathauschef, danach wechselte er in die Bundespolitik. In seine Amtszeit fielen die Entscheidung für die Olympischen Spiele ebenso wie der Bau der Münchner U-Bahn. "Er wird mir, er wird uns allen sehr fehlen", so Reiter.

    Knobloch: Vogels Wirken in der Stadt "bis heute allgegenwärtig"

    "Mit Hans-Jochen Vogel ist heute ein großer Münchner von uns gegangen, den ich sehr respektiert habe", würdigte die Zweite Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (Grüne) den Verstorbenen am Sonntag. "Unsere Stadt hat ihm viel zu verdanken." Aus Sicht von Charlotte Knobloch, der Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, ist Vogels Wirken "in der Stadt ist bis heute allgegenwärtig". Vogels Geradlinigkeit und Offenheit seien einzigartig gewesen und würden unvergessen bleiben.

    Stadt und Bayern-SPD legen Kondolenzbücher aus

    Der gebürtige Göttinger hatte seinen Lebensabend zusammen mit seiner Frau Liselotte zurückgezogen in einem Münchner Seniorenstift verbracht. Er war am Sonntag im Alter von 94 Jahren gestorben. Im Rathaus liegt bis zur Trauerfeier ein Kondolenzbuch aus. Hunderte Münchnerinnen und Münchner haben sich bereits eingetragen. Die SPD in Bayern hat angekündigt, in allen ihren Geschäftsstellen im Freistaat Kondolenzbücher auszulegen. "Die Anteilnahme am Tod von Hans-Jochen Vogel ist überwältigend", sagte die SPD-Landesvorsitzende Natascha Kohnen.

    Die ehemalige bayerische SPD-Chefin Renate Schmidt hatte im BR-Interview erklärt, wegen Menschen wie Hans-Jochen Vogel sei sie stolz, eine Sozialdemokratin zu sein. Er habe nie seinen inneren Kompass verloren.

    Trauerfeier per Livestream sehen

    Die Trauerfeier am Montag im Gasteig beginnt um 10.30 Uhr. Sie wird live im Internet gestreamt. Neben Vertretern der Stadt und des Freistaats will auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier daran teilnehmen. "Er war ein lebhafter Demokrat, dessen Stimme schmerzlich fehlen wird", hatte Steinmeier nach Bekanntwerden von Vogels Tod gesagt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!