BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR/Herbert Ebner

Bei einer Wanderung zum hohen Wildbarren bei Oberaudorf ist am Sonntagnachmittag ein 66 Jahre alter Mann tödlich verunglückt. Er war mit seiner Frau und seinem Sohn unterwegs, wie die Polizei in Rosenheim mitteilte.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tragischer Familienausflug - 66-Jähriger stürzt am Wildbarren ab

Bei einer Wanderung zum hohen Wildbarren bei Oberaudorf ist am Sonntagnachmittag ein Mann tödlich verunglückt. Er war mit seiner Frau und seinem Sohn unterwegs, wie die Polizei in Rosenheim mitteilte.

1
Per Mail sharen
Von
  • Tobias Bönte

Eine dreiköpfige Familie aus Hessen war schon wieder auf dem Abstieg vom 1.448 Meter hohen Gipfel des Wildbarrens, als der 66-jährige Familienvater rund 80 Meter über einen steilen Hang abstürzte. Dabei überschlug er sich mehrfach und prallte schließlich gegen einen Baum. Sein Sohn eilte ihm sofort zu Hilfe und setzte auch einen Notruf ab.

Reanimation erfolglos

Die Bergwachten aus Oberaudorf und Brannenburg (Landkreis Rosenheim) rückten daraufhin aus. Ein Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber zur Unglücksstelle geflogen. Er versuchte noch, den Verunglückten zu reanimieren, musste dies jedoch nach einiger Zeit erfolglos beenden. Der Familienvater starb noch an der Unfallstelle. Sein Sohn und seine Frau mussten von einem Kriseninterventionsteam betreut werden. Warum der Mann abstürzte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!