BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR Bild, Andreas Heinicke
Bildrechte: BR Bild, Andreas Heinicke

Gustavstraße, Fürth: Streit um Traditionsgaststätte "Grüner Baum" vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof nun beendet.

3
Per Mail sharen

    Traditionsgaststätte "Grüner Baum" in Fürth endgültig gerettet

    Seit Jahren wird um den "Grünen Baum" in Fürth vor Gericht gestritten. Nun hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in letzter Instanz die Klage eines Anwohners abgelehnt. Damit ist das Traditionslokal gerettet.

    3
    Per Mail sharen
    Von
    • Martin Hähnlein

    Die Traditionsgaststätte "Grüner Baum“ in der Fürther Gustavstraße ist gerettet. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof habe in letzter Instanz die Klage eines Anwohners abgelehnt, teilte die Stadt Fürth mit.

    Widerstand gegen gewachsene Gaststättentradition aufgeben

    Der Kläger wollte den Angaben zufolge verhindern, dass das Gasthaus saniert und wiedereröffnet werden darf. "Gerade in Zeiten, in denen die Gastronomie jede Unterstützung benötigt, kommt dieses Urteil wie gerufen", freute sich Fürth Oberbürgermeister Thomas Jung (SPD). An die Dauerkläger der Kneipenmeile appellierte er, sie mögen gerichtliche Entscheidungen zur Kenntnis nehmen und ihren Widerstand gegen die gewachsene Gaststättentradition aufgeben.

    Älteste Wirtshaus in Fürth

    Der "Grüne Baum" ist das älteste Gasthaus in Fürth und blickt auf eine mehr als 300 Jahre alte Geschichte zurück. 2016 wurde das denkmalgeschützte Gebäude von einer Fürther Familie gekauft und aufwendig saniert.

    Die Klage gegen die Eigentümer der Gaststätte "Grüne Baum" ist eine von vielen, die wegen der Gastronomie in der Gustavstraße die Gerichte beschäftigte. Schon seit 2011 klagten Anwohner wegen Lärmbelästigung durch die Gasthäuser und regelmäßigen Veranstaltungen wie dem Grafflmarkt, dem Weinfest oder Fürth Festival.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!