| BR24

 
 

Bild

Krippendarstellung vor dem Alten Rathaus in Regensburg
© BR/Sebastian Grosser

Autoren

Sebastian Grosser
© BR/Sebastian Grosser

Krippendarstellung vor dem Alten Rathaus in Regensburg

Alle vier bis fünf Jahre gibt es in Regensburg zur Advents- und Weihnachtszeit ein ganz besonderes Highlight: Dann organisiert der 1922 gegründete Krippenverein Regensburg eine Krippenausstellung.

Krippen auch mit Regensburger Hintergrund

Die gezeigten Objekte zeichnen sich durch einen großen Facettenreichtum der Darstellungen der Krippenszene aus, beschränken sich aber nicht nur auf die Geburt Jesu, sondern decken auch Themen aus dem Alten und Neuen Testament ab. Neben traditionellen Hauskrippen sind auch moderne Darstellungen sowie spezielle Regensburger Motive zu sehen, unter anderem das Alte Rathaus und das Museum der Bayerischen Geschichte. Auch Regensburgs katholischer Bischof Rudolf Voderholzer hat eine Krippe aus seiner Sammlung zur Verfügung gestellt.

Jubiläumsausstellung im Jahr 2022

Die Krippenausstellung im Historischen Museum ist bis zum 6. Januar dienstags bis sonntags geöffnet, außer an Heiligabend, dem ersten Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr. Die nächste Ausstellung ist dann 2022 zum 100-jährigen Bestehen des Vereins geplant.