Wanderer auf dem Großen Arber nahe Bayerisch Eisenstein im Bayerischen Wald.
Bildrechte: pa/dpa/Armin Weigel

Wanderer auf dem Großen Arber nahe Bayerisch Eisenstein im Bayerischen Wald.

Per Mail sharen
Artikel mit Audio-InhaltenAudiobeitrag

Tourismus: Bürgerbegehren in Bayerisch Eisenstein beantragt

In Bayerisch Eisenstein soll nun ein Bürgerbegehren klären, ob der Ort weiterhin von einer regionalen Tourismusvereinigung gemanagt wird oder sich selbst vermarkten soll. Zwei Hoteliers fürchten um das Image des Tourismus-Standorts.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten aus Niederbayern am .

Die Initiatoren für ein Bürgerbegehren zum Thema Tourismus in Bayerisch Eisenstein im Bayerwald-Landkreis Regen haben über 200 und damit mehr als die nötigen Unterschriften gesammelt. Nur 84 wären nötig gewesen, um einen Bürgerentscheid beantragen zu können. Die gesammelten Unterschriften sind nun bei der Gemeindeverwaltung eingereicht worden, teilten die beiden Eisensteiner Hoteliers mit, die den Bürgerentscheid erreichen möchten.

Gemeinderat will aus Verbund austreten

Es geht dabei um den Austritt aus der Tourismusgemeinschaft "Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald" (FNBW), einer Vereinigung, in der sich mehrere Bayerwald-Orte seit Jahren gemeinsam touristisch vermarkten. Der Gemeinderat von Bayerisch Eisenstein hatte den Austritt vor Kurzem überraschend beschlossen, mit der Begründung, die FNBW mache zu wenig für den Ort.

Hoteliers bemängeln fehlende Alternative

Die beiden Hoteliers möchten dagegen den Austritt verhindern. Sie fürchten, dass Bayerisch Eisenstein sich alleine touristisch schlechter vermarkten kann. Außerdem gebe es kein Alternativkonzept, wie der Ort das alleine machen soll, und auch die Folgekosten seien unklar. Jetzt muss der Gemeinderat über die Zulassung entscheiden.

Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!