BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Tourimuskonzept auf dem Großen Kornberg ist umweltverträglich | BR24

© Landratsamt Wunsiedel

Das Kornberghaus fertig soll bis zum Jahresende gestellt werden.

Per Mail sharen

    Tourimuskonzept auf dem Großen Kornberg ist umweltverträglich

    Im Fall des umstrittenen Mountainbike- und Naherholungszentrums auf dem Großen Kornberg im Fichtelgebirge liegt nun das Ergebnis der Umweltverträglichkeitsprüfung vor. Eine Beeinträchtigung der Biologischen Vielfalt ist danach nicht zu erwarten.

    Per Mail sharen

    Vier Monate nach dem Richtfest des umstrittenen Kornberghauses und dem dazugehörigen Mountainbike- und Naherholungszentrums im Fichtelgebirge liegt nun das Ergebnis der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) vor. Erhebliche Einschränkungen für Tiere, Pflanzen und die Biologische Vielfalt seien danach nicht zu erwarten, hieß es in einem Schreiben des Landratsamtes Wunsiedel unter Berufung auf das Gutachten. Zum gleichen Ergebnis komme auch die spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP).

    Ergebnis der Umweltverträglichkeitsprüfung in Wunsiedel vorgestellt

    Der Zweckverband Großer Kornberg stellte das Gutachten in Wunsiedel vor und übergab es an Vertreter der Naturschutzverbände. Es zeige, dass touristische Nutzung und Umweltverträglichkeit einander nicht ausschließen, wird der Zweckverbandsvorsitzende und Landrat Peter Berek (CSU) in dem Schreiben weiter zitiert. Der Zweckverband, der aus den beiden Landkreisen Hof und Wunsiedel sowie den sechs Kommunen Selb, Schönwald, Marktleuthen, Kirchenlamitz, Rehau und Schwarzenbach an der Saale besteht, investiert rund 5,6 Millionen Euro in das Tourismus-Projekt im Fichtelgebirge.

    Umweltschützer kritisieren Eingriff in die Natur

    Ursprünglich war eine solche Umweltverträglichkeitsprüfung gar nicht geplant gewesen. Erst nach heftigen Einwänden von Bürgerinnen und Bürgern sowie von verschiedenen Umweltverbänden wurde sie in Auftrag gegeben. Nach deren Ansicht wird durch das geplante Kornberghaus sowie das Mountainbike-Zentrum zu stark in die Natur eingegriffen. Vor allem durch die zehn Kilometer langen Bike-Strecken wird eine Beeinträchtigung der Pflanzen- und Tierwelt befürchtet.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!