BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Toter in Bayreuth: Obduktion bestätigt Gewaltverbrechen | BR24

© BR

Einen Tag nach dem Fund einer männlichen Leiche in Bayreuth hat die Polizei die Ergebnisse der Obduktion bekannt gegeben. Demnach ist der Tod des 24-Jährigen auf ein Gewaltverbrechen zurückzuführen. Die Sonderkommission "Radweg" ermittelt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Toter in Bayreuth: Obduktion bestätigt Gewaltverbrechen

Einen Tag nach dem Fund einer männlichen Leiche in Bayreuth hat die Polizei die Ergebnisse der Obduktion bekannt gegeben. Demnach ist der Tod des 24-Jährigen auf ein Gewaltverbrechen zurückzuführen. Die Sonderkommission "Radweg" ermittelt.

Per Mail sharen

Der 24-Jährige, der in der Nacht zum Mittwoch (19.08.20) tot auf einem Radweg in Bayreuth gefunden worden war, ist – wie bereits vermutet worden war – an den Folgen massiver Gewalteinwirkung gestorben.

Gewaltverbrechen ist Ursache für den Tod des Mannes

Das haben die Ergebnisse der Obduktion bestätigt, teilte die Polizei mit. Kripo und Staatsanwaltschaft gehen daher von einem Tötungsdelikt aus. Zur Aufklärung des Gewaltverbrechens wurde die Sonderkommission "Radweg" eingerichtet. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Polizeihunde und Einsatzkräfte der Feuerwehr suchten den Tatort weiträumig ab. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

24-Jähriger war mit Fahrrad unterwegs

Nach aktuellem Ermittlungsstand war der junge Mann mit einem Fahrrad auf dem Fuß- und Radweg zwischen der Dr.-Konrad-Pöhner-Straße und der Fraunhoferstraße im Stadtteil Oberkonnersreuth unterwegs. Das Opfer fuhr dabei ein schwarz-blaues Rad der Marke Cube und trug eine schwarze, lange Hose, ein schwarzes T-Shirt sowie einen schwarzen Rucksack. Zwei Passanten hatten den Bayreuther leblos auf dem Radweg aufgefunden. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Polizei Bayreuth sucht Zeugen

Zeugen, die Angaben zur Tat, dem Opfer oder dem Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Kripo Bayreuth telefonisch in Verbindung zu setzen.

© BR

Nach dem Gewaltverbrechen in Bayreuth ermittelt die Sonderkommission "Radweg".

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!