BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Tödlicher Unfall bei Adelsried: A8 stundenlang gesperrt | BR24

© BR

Eine Frau kam ums Leben, vier Menschen wurden verletzt. Teile des Fahrzeug, dass bei dem Unfall auseinandergerissen wurde, wurden auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Die Unfallursache ist noch unklar.

8
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tödlicher Unfall bei Adelsried: A8 stundenlang gesperrt

Schwerer Crash auf der A8: Bei einem Zusammenstoß wurde ein Auto in zwei Teile gerissen, eine Frau erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen. Zwei Personen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen. Die A8 blieb stundenlang gesperrt.

8
Per Mail sharen

Auf der A8 hat sich am Montagvormittag ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Polizei dem BR sagte, kam dabei eine Frau ums Leben. Zwei Menschen wurden schwer verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Zwei weitere Personen wurden verletzt - wie schwer, lässt sich laut Polizei im Moment nicht abschätzen.

Auto kommt quer auf der Fahrbahn zum Stehen

Um kurz vor 11 Uhr wollte demnach ein Autofahrer auf Höhe Adelsried in Richtung München auf die Autobahn auffahren. Als er von der Beschleunigungsspur auf eine normale Fahrspur wechseln wollte, geriet der Wagen ins Schleudern - warum, ist noch unklar. Das Auto kam quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Ein anderes Auto fuhr hinein. Der Aufprall war so heftig, dass der stehende Wagen in zwei Teile gerissen wurde. Darin waren zwei Frauen und ein Mann. Eine der Frauen erlag ihren Verletzungen, die beiden anderen Insassen wurden schwer verletzt.

A8 stundenlang gesperrt

Polizei und Rettungsdienst waren im Großeinsatz. Die A8 musste wegen Bergungsarbeiten stundenlang gesperrt werden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!