BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Friso Gentsch
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Friso Gentsch

Symbolbild Polizei

Per Mail sharen

    Tödlicher Motorradunfall bei Münnerstadt

    Für einen Motorradfahrer kam nach einem Verkehrsunfall bei Münnerstadt jede Hilfe zu spät. Nachdem er mit einem Pkw kollidiert war, verstarb der 33-jährige Mann noch an der Unfallstelle.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion
    • Ansgar Nöth

    Ein 33-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag (14.09.21) tödlich verletzt worden. Gegen 15:30 Uhr fuhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW Polo von Schweinfurt aus Richtung Münnerstadt.

    Motorrad beim Abbiegen übersehen

    Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei wollte sie zulässigerweise nach links auf die B287 in Richtung Nüdlingen abbiegen. Dabei muss sie offenbar den entgegenkommenden Motorradfahrer übersehen haben. Der 33-jährige Motorradfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und kollidierte mit dem Auto. Er erlitt durch den Zusammenprall so schwere Verletzungen, dass jede Hilfe zu spät kam. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen ermittelt zur Unfallursache. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen. Die B287 musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf einen mittleren fünfstelligen Bereich geschätzt.

    Erst vor wenigen Tagen war eine Motorradfahrerin bei einem Unfall bei Volkach tödlich verletzt worden.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!