Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Tödlicher Messerangriff in Karlskron: Tatwaffe entdeckt | BR24

© BR

Eine brutale Gewalttat beschäftigt seit gestern die Ermittlungsbehörden in Karlskron. Am Abend fanden Anwohner einen Mann mit Stichwunde im Bauch auf der Straße liegen. Rettungsversuche blieben erfolglos; der Mann verstarb im Krankenhaus.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tödlicher Messerangriff in Karlskron: Tatwaffe entdeckt

Nach der Messerattacke auf einen Schüler in Karlskron im Kreis Neuburg-Schrobenhausen ist die mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt worden. Laut Polizei wurde das Küchenmesser in einem Grünstreifen entdeckt. Das 18-jährige Opfer starb nach dem Angriff.

Per Mail sharen
Teilen

Nach dem tödlichen Angriff auf einen 18-Jährigen in Karlskron im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist die mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt worden. Das teilte die Polizei mit. Das Küchenmesser wurde in einem Grünstreifen nahe des Tatortes gefunden. Vermutlich mit diesem Messer waren dem Opfer am Donnerstagabend lebensbedrohliche Verletzungen beigebracht worden. An ihnen verstarb der junge Mann kurze Zeit später.

Polizei sucht nach dem Täter

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Oberbayern Nord erklärte, dauert die Suche nach Tätern an. Die Ermittlungen zum Tathergang würden demnach noch kein klares Bild ergeben. Staatsanwaltschaft und Kripo seien intensiv beschäftigt, das Geschehen vor der Tat zu rekonstruieren. Derzeit könnten keine belastbaren Angaben gemacht werden.

Opfer aus Karlskron ist Bulgare

Bei mehreren Befragungen werden Dolmetscher eingesetzt, denn der tote Schüler hatte zwar seinen Wohnsitz in Karlskron, ist aber Bulgare. Die Obduktion des Opfers im Institut für Rechtsmedizin in München dauert noch an. Die Kripo sucht Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 0841-9343-0.

© BR/Susanne Pfaller

Nach der Messerattacke auf einen Schüler in Karlskron im Kreis Neuburg-Schrobenhausen ist die mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt worden. Laut Polizei wurde das Küchenmesser in einem Grünstreifen entdeckt. Das 18-jährige Opfer starb nach dem Angriff.