BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Philipp Kimmelzwinger
Bildrechte: BR/Philipp Kimmelzwinger

Polizeiwagen mit Blaulicht (Symbolbild)

5
Per Mail sharen

    90-Jähriger verursacht tödlichen Frontalzusammenstoß

    Auf der Staatsstraße 2032 sind heute gegen 14 Uhr kurz vor der Abzweigung Nordfelderhof bei Dillingen zwei Autos frontal zusammengestoßen. Dabei kam der 90 Jahre alte Unfallverursacher ums Leben, der andere Autofahrer wurde schwer verletzt.

    5
    Per Mail sharen
    Von
    • Matthias Lauer

    Frontalzusammenstoß zwischen Dillingen und Holzheim. Polizei, Notarzt und Feuerwehr waren vor Ort, auch ein Rettungshubschrauber wurde eingesetzt. Trotzdem kam für einen 90 Jahre alten Autofahrer jede Hilfe zu spät. Der Rentner aus Gundelfingen starb noch an der Unfallstelle.

    90-Jähriger als Unfallverursacher

    Der Verstorbene, der in Richtung Holzheim gefahren war, hatte den Unfall am frühen Nachmittag verursacht. Aus bisher unbekannten Gründen kam er bei Nordfelderhof auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit dem Wagen eines 65-Jährigen zusammen. Der Fahrer wurde schwer verletzt in die Universitätsklinik Augsburg geflogen.

    Am Nachmittag waren Gutachter vor Ort. Die Staatsstraße 2032 war gegen 17 Uhr noch nicht für den Verkehr freigegeben.

    "Hier ist Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!