BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Tödlicher Frontalzusammenstoß im Bayerischen Wald | BR24

© zema-medien

Der ausgebrannte Lkw am Unfallort

Per Mail sharen

    Tödlicher Frontalzusammenstoß im Bayerischen Wald

    Ein schwerer Unfall bei Hutthurm im Kreis Passau hat einen 38-jährigen Autofahrer das Leben gekostet. Der Laster, mit dem das Auto zusammengestoßen war, brannte an der Unfallstelle komplett aus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

    Per Mail sharen

    Ein 38-jähriger Autofahrer ist am Abend bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Laster zwischen Hutthurm und Neukirchen vorm Wald im Kreis Passau ums Leben gekommen. Wie die Polizei Passau mitteilt, brannte der beteiligte Lkw vollständig aus. Dieser Fahrer konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt.

    Unfallursache muss noch ermittelt werden

    Der 38-Jährige war gegen 21 Uhr Richtung Hutthurm unterwegs und geriet auf die Gegenfahrbahn. Er stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden Lkw eines 29-Jährigen zusammen. Warum und unter welchen Umständen ist noch völlig unklar. Die Polizei ermittelt und hat einen Gutachter hinzugezogen. Durch den Aufprall fing der Laster Feuer und brannte vor Ort aus.

    Straße schwer in Mitleidenschaft gezogen

    Die Bergung dauerte die ganze Nacht. Die Fahrbahn ist durch den Lkw-Brand stark beschädigt, so ein Polizeisprecher und muss erst durch die Straßenmeisterei frei gegeben werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!