BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Tödlicher Badeunfall in Niedernberg | BR24

© BR

Ein 27-Jähriger Schwimmer ist am Samstagnachmittag in einem Badesee bei Niedernberg tödlich verunglückt. Ein Ersthelfer hatte noch versucht, den Mann aus dem eiskalten Wasser zu retten – vergeblich.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tödlicher Badeunfall in Niedernberg

Ein 27-Jähriger Schwimmer ist am Samstagnachmittag in einem Badesee bei Niedernberg tödlich verunglückt. Ein Ersthelfer hatte noch versucht, den Mann aus dem eiskalten Wasser zu retten – vergeblich.

Per Mail sharen
Teilen

Zeugen hatten gesehen, wie sich der Mann am Ufer des so genannten "Honisch Beach" auszog und ins Wasser lief. Kurz darauf schrie der Mann um Hilfe. Einer der Zeugen rannte daraufhin selbst in den kalten See, konnte den mittlerweile untergegangenen Schwimmer jedoch nicht mehr finden.

Kripo ermittelt: Warum ging der Mann im Winter ins eiskalte Wasser?

Obwohl die Rettungskräfte der Feuerwehr und der Wasserwacht schnell vor Ort waren, kam für den Mann jede Hilfe zu spät. Er konnte von den Rettungstauchern nur noch leblos aus dem eiskalten See gezogen werden. Sämtliche Reanimationsversuche während der Fahrt ins Krankenhaus blieben erfolglos.

Warum der Mann aus dem Landkreis Miltenberg bei den kalten Temperaturen ins Wasser gegangen war und warum er unterging, versucht die Kripo Aschaffenburg nun herauszufinden.