BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Todtenweis: Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden | BR24

© dpa-Bildfunk/Lukas Schulze

Die Menschen in Todtenweis müssen ihr Trinkwasser nicht mehr abkochen, bevor sie es nutzen.

Per Mail sharen

    Todtenweis: Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden

    Vier Wochen lang mussten die Menschen in Todtenweis ihr Trinkwasser abkochen, bevor sie es genutzt haben. Jetzt ist das Wasser laut Landratsamt wieder keimfrei. Woher die Verunreinigung kam, ist noch nicht bekannt. Die Gemeinde hat Anzeige erstattet.

    Per Mail sharen

    Die letzten Beprobungen haben jetzt auch für den Ortsteil Sand und den Ortskern von Todtenweis einwandfreie bakterielle Untersuchungsergebnisse ergeben, wie das Landratsamt Aichach-Friedberg mitteilte. Daher kann das Trinkwasser im gesamten Gemeindegebiet laut staatlichem Gesundheitsamt ab sofort wieder uneingeschränkt verwendet werden.

    Grund für verunreinigtes Trinkwasser in Todtenweis noch nicht bekannt

    Vor vier Wochen hatte eine Routine-Beprobung eine Verunreinigung des Trinkwassers mit Fäkalkeimen ergeben. Noch ist die Ursache dafür nicht geklärt. Fest steht laut Landratsamt, dass der Eintrag innerhalb des Ortsnetzes stattgefunden hat. Ein Rohrbruch oder ein anderweitiger Defekt seitens des Wasserversorgers konnten bereits vor einiger Zeit ausgeschlossen werden. Die Gemeinde hat daher Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Weitere Ermittlungen finden derzeit durch die Polizei statt.