BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Ungewöhnliches Hobby: Teenager schnitzt Krippen | BR24

© BR/Anne Axmann

Tilman Prölß aus Schafbruck im Landkreis Tirschenreuth ist 16 Jahre alt. Ein ganz normaler Teenager. Und doch ein ganz besonderer junger Kerl: Denn er schnitzt für sein Leben gerne. Sein neuestes Werk ist eine Krippe - die sogar ausgestellt wird.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ungewöhnliches Hobby: Teenager schnitzt Krippen

Tilman Prölß aus Schafbruck im Landkreis Tirschenreuth ist 16 Jahre alt. Ein ganz normaler Teenager. Und doch ein ganz besonderer junger Kerl: Denn er schnitzt für sein Leben gerne. Sein neuestes Werk ist eine Krippe - die sogar ausgestellt wird.

Per Mail sharen
Teilen

Tilman Prölß hat ein ganz besonderes Hobby - er schnitzt gerne. Bei ihm stehen Hirsche und Bäume aus Holz auf der Werkbank, kleine Häuschen, Krippenfiguren oder auch eine Brille aus Holz. Das Material hat es ihm einfach angetan.

"Weil es eben weicher ist als Stein und es riecht einfach besser." Tilman Prölß, Schnitzer

Krippe für Ausstellung in Mitterteich

Neben ein paar Schnitzspänen und den Schnitzmessern, liegt ein Flyer: eine selbstgeschnitze Krippe von ihm ist Teil der aktuellen Ausstellung des Vereins im Porzellanmuseum in Mitterteich.

"Meistens schnitze ich nach der Schule oder dem Praktikum. Das ist für mich Entspannung, weil es eine meditative Arbeit ist." Tilman Prölß, Schnitzer

Naturbursche mit Liebe zu Pflanzen

Tilman liebt die Natur, er arbeitet gerne im Garten und wünscht sich selbst zu Weihnachten Gemüse- und Obstsamen, um es dann selbst zu ziehen. Kleine beschriftete Saattütchen liegen herum. In seinem Zimmer stehen Tomatenpflänzchen. Er hat sogar schon Wassermelonen in der Oberpfalz gezüchtet und entspricht mit seiner geerdeten Art so gar nicht dem Klischee eines 16-Jährigen. Und ein bisschen stolz ist er schon auf das, was er abends neben der FOS noch so selbst erschafft.

Tricks und Kniffe im Schnitzerverein

Seit zwei Jahren schnitzt Tilman im Krippenschnitzerverein in Mitterteich und ist jeden Dienstagabend dort anzutreffen. Er ist das jüngste Mitglied im Verein. Seine Kollegen sind fast alle Rentner und geben ihm Tricks und Kniffe weiter. "Wie man zum Beispiel die Konturen betont und auch die Gesichter", sagt Tilman.

Und bis Weihnachten hat er sich auch noch etwas vorgenommen: "Mir fehlt noch das Jesuskind. Ich habe zwar schon eins geschnitzt, aber das ist in der Mitterteicher Krippenausstellung. Das zweite muss ich noch schnitzen für zu Hause."

© BR/Anne Axmann

Die Krippe hat Tilman Prölß selbst geschnitzt - nur noch das Jesuskind fehlt. Das muss bis Weihnachten noch fertig werden.

© BR/Anne Axmann

Viel geschnitzt hat er bisher. Zum Beispiel einen prächtigen Hirsch - samt Geweih ...

© BR/Anne Axmann

... oder ein Pferd samt Wagen und Kutscher.

© BR/Anne Axmann

Die filigranen Arbeiten machen dem 16-Jährigen Spaß.

© BR/Anne Axmann

Sauber geordnet sein Schnitzwerkzeug.