Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Tiergarten will Delfinzucht wieder aufnehmen | BR24

© BR

Der Sanierungsplan für die Nürnberger Delfinlagune liegt vor. Rund fünf Jahre wird die Bauzeit betragen. Der größte Wermutstropfen für den Tiergarten: die Delfinzucht muss während der Sanierung eingestellt werden.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tiergarten will Delfinzucht wieder aufnehmen

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten an der Delfinlagune plant der Nürnberger Tiergarten, die Delfinzucht wieder aufzunehmen. Das hat Tiergartenleiter Dag Encke dem Bayerischen Rundfunk auf Anfrage bestätigt.

1
Per Mail sharen
Teilen

Tiergartendirektor Dag Encke könne sich vorstellen, dass man in zehn Jahren bereits wieder vier Delfin-Kälber in der Lagune großziehen könnte. Doch erst einmal muss die Sanierung der Lagune abgeschlossen werden. Das Projekt, das wohl mit etwa 3,5 Millionen Euro deutlich unter den prognostizierten Kosten von 6,5 Millionen Euro bleiben wird, soll in fünf Jahren abgeschlossen sein. Erst danach werde sich der Tiergarten darum bemühen, einen neuen Delfinbullen für die Zucht nach Nürnberg zu holen.

Mädelshaushalt Delfinlagune

Seit Bulle Moby im September vergangenen Jahres im Alter von 58 Jahren gestorben ist, leben die sieben Delfinweibchen allein in der Lagune des Tiergartens. Bei den Bauarbeiten an der Lagune steht für den Tiergarten das Wohl der Bewohner im Vordergrund.

"Während der Baumaßnahmen sind immer Pfleger da, die die Tiere genau kennen und sofort merken würden, sollten die Delfine oder auch die benachbarten Seelöwen durch den Baulärm Stresssymptome zeigen." Direktor Tiergarten Nürnberg

Doch bislang hätten sich die Tiere durch Baulärm nicht aus der Ruhe bringen lassen. Die Delfine hätten vielmehr sehr interessiert beobachtet, was da um ihr Revier herum so passiert.