BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Thomas Deffner ist neuer Oberbürgermeister von Ansbach | BR24

© BR

Ansbach hat einen neuen Oberbürgermeister: Thomas Deffner von der CSU hat die Stichwahl gewonnen. Er freue sich über das "deutliche Ergebnis". Dies zeige auch, dass die Wähler einen Wechsel haben wollten, sagte Deffner dem BR.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Thomas Deffner ist neuer Oberbürgermeister von Ansbach

Ansbach hat einen neuen Oberbürgermeister: Thomas Deffner von der CSU hat die Stichwahl gewonnen. Amtsinhaberin Carda Seidel (parteilos) wurde deutlich abgestraft.

Per Mail sharen

Thomas Deffner (CSU) hat die Stichwahl in Ansbach deutlich für sich entschieden. Er erhielt 62,3 Prozent der Stimmen. Amtsinhaberin Carda Seidel (parteilos) kam nur auf 37,7 Prozent. Die Entscheidung hatte sich bereits abgezeichnet. So hatte sich Seidels Ausgangslage bei den Kommunalwahlen vor zwei Wochen verschlechtert: Sie erhielt 31,4 Prozent und ging damit mit knapp fünf Prozentpunkten weniger ins Rennen als ihr Herausforderer Deffner, der 36,1 Prozent bekam.

Wahlempfehlungen für Thomas Deffner

Von den bereits ausgeschiedenen OB-Kandidaten hatten sich nach den Kommunalwahlen vor zwei Wochen mehrere Parteien und Bündnisse wie Die Ansbacher, Freien Wähler, FDP und SPD direkt oder indirekt für CSU-Mann Deffner ausgesprochen. Eine Wahlempfehlung für Seidel gab außer ihrem eigenen Parteienbündnis aus "Bürgerinitiative Ansbacher Parteilose" und ÖDP niemand ab.

CSU stärkste Kraft im Stadtrat

Die CSU ist auch die stärkste Fraktion im neu gewählten Ansbacher Stadtrat und kommt auf elf Sitze im Rathaus. Das ist ein Sitz weniger im Vergleich zur letzten Kommunalwahl vor sechs Jahren. Danach folgen mit jeweils fünf Sitzen die Vertreterinnen und Vertreter der SPD (-3 Sitze), von Bündnis 90/Die Grünen (+1 Sitz) und der Bürgerinitiative Ansbacher Parteiloser e.V. (BAP) (-1 Sitz). Die AfD schafft es erstmals in den Ansbacher Stadtrat mit drei Sitzen.

Ebenfalls drei Mitglieder stellen die Freien Wähler und die Offene Linke Ansbach (OLA). Außerdem hat es die neu gegründete Partei Die Ansbacher mit zwei Sitzen auf Anhieb in den Stadtrat geschafft.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!