BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Theater Hof startet in Selb mit "Cold Heart" in die neue Saison | BR24

© Theater Hof/H. Dietz Fotografie

Das Theater Hof hat die neue Spielzeit in Selb eröffnet. Im Rosenthal-Theater wurde das Stück "The Cold Heart" gezeigt. Das opernhafte Musical nach einem Märchen von Wilhelm Hauff ist eine Uraufführung.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Theater Hof startet in Selb mit "Cold Heart" in die neue Saison

Das Theater Hof hat die neue Spielzeit in Selb eröffnet. Im Rosenthal-Theater wurde das Stück "The Cold Heart" gezeigt. Das opernhafte Musical nach einem Märchen von Wilhelm Hauff ist eine Uraufführung.

Per Mail sharen

Das Theater Hof hat wiederholt für Schlagzeilen gesorgt. Es konnte nicht in Hof in die neue Spielzeit starten, denn das Haus wird saniert. Außerdem kann die Ersatzspielstätte in Hof wegen Baumängel nicht bespielt werden. Deshalb eröffnete das Theater Hof die Saison im Rosenthal-Theater im 30 Kilometer entfernten Selb, und zwar mit einer Uraufführung von "The Cold Heart", frei nach dem Märchen "Das Kalte Herz" von Wilhelm Hauff.

Der Hauptdarsteller träumt von Reichtum und Vergnügen

Schon beim ersten Ton ist klar: In dem Theaterstück geht es ums Herz, ums kalte Herz. Im Märchen von Wilhelm Hauff träumt der arme Köhler-Junge Peter Munk von Reichtum und Vergnügen. Er ist auf der Suche nach Anerkennung und Geld.

In "Cold Heart" geht es um die menschliche Gier

Der Dichter Hauff hatte in seinem Märchen die menschliche Gier beschrieben. Für den Hofer Intendanten Reinhardt Friese ein zeitloser Stoff:

"Weil die soziale Schere in unserer Gesellschaft, glaube ich, immer weiter auseinander geht. Und das, was Peter Munk, unserer Hauptfigur da passiert, nämlich dass man quasi keine Aufstiegsmöglichkeiten hat aus dem Stand, aus der Schicht, aus dem Milieu, aus dem man kommt und dadurch auf krumme Gedanken kommt, ich sag' mal, das ist, glaube ich, ein ganz brandaktuelles Thema." Reinhardt Friese, Intendant Theater Hof

Brite komponiert Musik für die Uraufführung das Hofer Theater

Das "Kalte Herz" wurde schon mehrmals verfilmt und auch auf die Bühne gebracht. Reinhardt Friese hat sich für eine eigenen Fassung für die Hofer Bühne entschieden: "The Cold Heart" ist eine Mischung aus Oper und Musical. Die Musik hat der Brite Martyn Jaques vom Trio "Tiger Lillies" extra für Hof komponiert.

"Mir sagt die musikalische Richtung wahnsinnig zu, auch die Texte. Das ist ja alles sehr düster, sehr makaber, mit sehr viel schwarzem, britischem Humor. Und das fand ich ganz toll, weil eben keine Gefahr besteht, dass es so ein süßliches Erwachsenen-Kindermärchen wird, sondern es ist schon eine düstere, kalte Geschichte, die über menschliche Abgründe berichtet." Reinhardt Friese, Intendant Theater Hof

Publikum erwartet in Selb eine phantasievolle Inszenierung

Der Hofer Musikdramaturg Michael Falk hat die Songs des Briten für die Aufführung mit 13 Musikern der Hofer Symphoniker bearbeitet. Rund 75 Minuten fesselt die Aufführung mit harten Takten, aber auch mit beschwingten Tönen und mit einer phantasievollen Inszenierung. Um das riesige Herz auf der Bühne tummeln sich nicht nur Sänger, Tänzer und Schauspieler des Hofer Ensembles, sondern auch zahlreiche Gäste: Akrobaten und eine Schlangenfrau ohne Schlange ist dabei, die sich wie eine Schlange verbiegen kann. Das Stück bekommt dadurch varieteehaften Charakter.

Jan Rogler aus Marktredwitz spielt die Hauptrolle in "Cold Heart"

Die Hauptrolle spielt Jan Rogler. Der 28-Jährige stammt aus Marktredwitz, hat als Kind in Hof Theaterluft geschnuppert und ist inzwischen bundesweit als Musicaldarsteller gefragt:

"Ich finde, Jan Rogler hat eine ganz besondere Qualität, einerseits einen sehr sympathischen positiven Charakter auszustrahlen. Aber da ist auch was Dunkles, was Gebrochenes, was er genauso gut vermitteln kann." Reinhardt Friese, Intendant Theater Hof

Zu sehen ist Cold Heart bis Ende November - am Mittwochabend in Selb – ab Sonntag dann voraussichtlich wieder am Theater Hof.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!