BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kreistag will Neubau des Coburger Klinikums | BR24

© Regiomed
Bildrechte: Regiomed

Ein erster Schritt Richtung Neubau des Klinikums Coburg ist gemacht.

Per Mail sharen

    Kreistag will Neubau des Coburger Klinikums

    Bei der Kreistagssitzung in Coburg hat sich das Gremium einstimmig für einen Neubau des Coburger Klinikums ausgesprochen. Die Alternative wäre eine Generalsanierung. Die Kosten der beiden Varianten weichen nur verhältnismäßig gering voneinander ab.

    Per Mail sharen
    Von
    • Lisa Hofmann

    Generalsanierung oder Neubau des Klinikums Coburg – eines der Themen der Coburger Kreistagssitzung. Mit einem einstimmigen Tendenzbeschluss spricht sich das Kreistagsgremium für einen Neubau des Klinikums aus, teilte ein Sprecher des Landratsamts Coburg dem BR mit.

    Verhältnismäßig geringer Kostenunterschied

    Entscheidend sei der verhältnismäßig geringe Kostenunterschied der beiden Varianten gewesen. Sowohl die Kosten für einen Neubau als auch für eine Generalsanierung belaufen sich auf rund eine halbe Milliarde Euro. Mit einem Neubau der Klinik könne man sich jedoch langfristig medizinisch besser und moderner aufstellen.

    Erster Schritt Richtung Neubau

    Der Beschluss sei ein erster Schritt Richtung Neubau. Am 23. Juli müsse dann jedoch der Stadtrat einen Tendenzbeschluss fassen und anschließend der Zweckverband. Erst danach werden die Beschlüsse vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und der Regierung von Oberfranken geprüft. Beim Klinikum Coburg handelt es sich um eine Klinik des Regiomed Klinikverbandes.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!