BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Johanna Schlüter
Bildrechte: BR/Johanna Schlüter

Polizeiwagen bei Nacht (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Taufkirchen: Geldautomat gesprengt – keine Beute

    Sie hatten es auf die Kassetten in einem Geldautomaten der Postbank Filiale in Taufkirchen abgesehen. In der vergangenen Nacht haben drei Männer einen Automaten gesprengt. Anschließend flüchteten sie jedoch ohne Beute. Die Fahndung läuft.

    Per Mail sharen
    Von
    • Frank Jordan
    • Matthias Lauer

    Drei bislang unbekannte Personen haben in der vergangenen Nacht in Taufkirchen bei München einen Geldautomaten gesprengt und sind danach ohne Beute geflüchtet. Ein Zeuge hatte gegen 2.30 Uhr einen Knall gehört und die Polizei alarmiert.

    Flucht mit Fahrrädern – Hubschrauber im Einsatz

    Die Männer flohen anschließend auf Fahrrädern. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehr als zehn Streifen und einem Hubschrauber blieb jedoch erfolglos. Wie sich bei der Begutachtung des Tatorts herausstellte, hatten die Täter Gas in den Automaten geleitet und entzündet.

    Erfolglose Sprengung – Zeugen gesucht

    Die Geldkassetten wurden durch die Explosion zwar beschädigt, die Scheine waren aber trotzdem nicht zugänglich. Die Diebe mussten deshalb ohne Beute fliehen. Zwei Gasflaschen konnten am Tatort sichergestellt werden. Die durch die Explosion entstandene Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei sucht Zeugen. Die Männer waren dunkel gekleidet und hatten dunkle Rucksäcke bei sich.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!