Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Niedernberg: Tauchschülerin im Silbersee ertrunken | BR24

© Wolfram Hanke/BR-Mainfranken

Im Silbersee in Niedernberg (Lkr. Miltenberg) ist am 2. März eine Tauchschülerin ertrunken. Die Ursache für den Tod der 32-Jährigen ist noch unklar. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Niedernberg: Tauchschülerin im Silbersee ertrunken

Im Silbersee in Niedernberg (Lkr. Miltenberg) ist am 2. März eine Tauchschülerin ertrunken. Die Ursache für den Tod der 32-Jährigen ist noch unklar. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen.

Per Mail sharen
Teilen

Am Samstag gegen 12.30 Uhr erreichte Polizei und Integrierte Leitstelle der Notruf eines Tauchlehrers. Das meldet heute die Polizei. Dem Sachstand nach war der 35-Jährige aus Hessen mit einer 32-Jährigen, ebenfalls in Hessen wohnenden Tauchschülerin, im See tauchen. Wenige Minuten nach Tauchbeginn bemerkte der 35-Jährige, dass seine Begleiterin leblos an der Wasseroberfläche trieb. Er reanimierte die Frau bis zum Eintreffen eines Notarztes und des Rettungsdienstes. Letztlich verstarb die Frau in einer Klinik.

Kripo Aschaffenburg ermittelt

Noch am Samstag hat die Kripo Aschaffenburg die Ermittlungen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg fand am Mittwoch die Obduktion des Leichnams statt. Nähere Erkenntnisse zu den Geschehnissen und zur Todesursache liegen derzeit noch nicht vor. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es derzeit nicht.