BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Tatverdächtiger nach Brand in Obdachlosenunterkunft festgenommen | BR24

© picture alliance/Carsten Rehder/dpa

Tatverdächtiger nach Brand in Obdachlosenunterkunft festgenommen

Per Mail sharen

    Tatverdächtiger nach Brand in Obdachlosenunterkunft festgenommen

    Im Würzburger Stadtteil Zellerau hat es Anfang März in einer Obdachlosenunterkunft gebrannt. Mittlerweile haben sich laut Polizei die Hinweise auf einen Verdächtigen verdichtet. Ein Mann wurde festgenommen.

    Per Mail sharen

    Nachdem es im Würzburger Stadtteil Zellerau in einem Obdachlosenheim gebrannt hat, ist nun ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Im Rahmen der Ermittlungen hatten sich Hinweise auf einen 58-Jährigen verdichtet, heißt es von der Polizei.

    Mann gibt Brandstiftung zu

    Bei einer Vernehmung hat der Mann die Brandstiftung auch zugegeben. Der Mann wurde vorläufig in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht. Den Behörden nach habe der 58-Jährige eine psychiatrische Erkrankung.

    Bei dem Brand am 1. März mussten vier Bewohner von der Feuerwehr über das Treppenhaus und eine Person über die Drehleiter gerettet werden. Verletzt wurde niemand. Das Haus war nach dem Einsatz nicht mehr bewohnbar, weshalb die Bewohner in Ersatzunterkünfte gebracht wurden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!