BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Tanzvergnügen in der Früh: 30 Jahre Kocherlball in München | BR24

© BR

Rund 8.000 Menschen haben den traditionellen Kocherlball im Englischen Garten besucht - trotz Regens. Wie jedes Jahr hatten sich die ersten noch bei Dunkelheit zum Biergarten am Chinesischen Turm aufgemacht, um einen guten Platz zu ergattern.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tanzvergnügen in der Früh: 30 Jahre Kocherlball in München

Tausende Frühaufsteher tanzten am Sonntagfrüh beim traditionellen Kocherlball in der Landeshauptstadt. Der Münchner Tanzbrauch aus dem 19. Jahrhundert war 1989 wiederbelebt worden und feierte damit heuer sein 30. Jubiläum.

Per Mail sharen
Teilen

Der alte Münchner Brauch des Kocherlballs war zur 200-Jahr-Feier des Englischen Gartens vor 30 Jahren wiederbelebt worden. Im 19. Jahrhundert trafen sich am Sonntag frühmorgens die Kocherl - also die Hausbediensteten - zum Tanzen am Chinesischen Turm. Grund für die frühe Uhrzeit ist, dass sie wieder zu Hause sein mussten, wenn die Herrschaften aus der Kirche kamen. Mittlerweile gilt der Münchner Kocherlball als Kultereignis.

Tausende Tänzer bei Volksmusik

Tausende Frühaufsteher kamen trotz Regen zum traditionellen Kocherlball in den Englischen Garten.

"A guads G'schäft wär' a Regenschirmverleih!", sagte ein Besucher mit Lodenanzug Stock und Hut zu seiner Begleiterin im hochgeschlossenen Dirndl der Jahrhundertwende. Als vor 6.00 Uhr der Regen einsetzte, waren es schon ein paar Tausend Menschen, die an den Tischen saßen oder zu den Klängen der Kapelle Landler, Zwiefachen oder Polka tanzten.

© BR

Tausende Frühaufsteher tanzten am Sonntagfrüh beim traditionellen Kocherlball in der Landeshauptstadt. Der Münchner Tanzbrauch aus dem 19. Jahrhundert war 1989 wiederbelebt worden und feiert damit jetzt sein 30. Jubiläum.

Kerze im Glas, Brotzeit auf dem Tisch

Traditionell waren die ersten schon in aller Hergottsfrühe kurz nach 4.00 Uhr gekommen. Einige ganz frühe Tänzer stellten Kerzen im Glas auf die Biertische, und eine Brotzeit hatten auch viele dabei. Das Tanzspektakel am Chinesischen Turm im Englischen Garten lockt regelmäßig um die 10.000 Menschen zu Volksmusik und bayerischen Tänzen.

In Tracht und Uniform vor Sonnenaufgang zum Tanzkurs

Die Besucher, viele in Tracht, manche auch in historischen Uniformen oder im Gewand der früheren Kocherl, drängen sich bei Landler, Zwiefachem, Polka und Walzer auf der stets zu engen Tanzfläche rund um den Chinesischen Turm. Zwei Tanzmeister geben den Takt vor und sorgen dafür, dass auch Ungeübte mitmachen können: Sie erklären die Schritte und tanzen sie auch vor.

© dpa-Bildfunk/Tobias Hase

Bier, Brotzeit und Tanzvergnügen trotz Regen: Der Kocherlball in München am 21.07.2019.

© dpa-Bildfunk/Andreas Gebert

Tanzvergnügen trotz Regen: Der Kocherlball in München am 21.07.2019.

© dpa-Bildfunk/Andreas Gebert

Tanzvergnügen trotz Regen: Der Kocherlball in München am 21.07.2019.

© dpa-Bildfunk/Andreas Gebert

Tanzvergnügen trotz Regen: Der Kocherlball in München am 21.07.2019.

© BR/Anton Rauch

Bier, Brotzeit und Tanzvergnügen trotz Regen: Der Kocherlball in München am 21.07.2019.

© dpa-Bildfunk/Tobias Hase

Bier, Brotzeit und Tanzvergnügen trotz Regen: Der Kocherlball in München am 21.07.2019.

© dpa-Bildfunk/Tobias Hase

Tanzvergnügen trotz Regen: Der Kocherlball in München am 21.07.2019.

© dpa-Bildfunk/Tobias Hase

Tanzvergnügen trotz Regen: Der Kocherlball in München am 21.07.2019.

© BR

Tausende Frühaufsteher kamen trotz des Wetters heute nach München in den Englischen Garten zum traditionellen Kocherlball.