BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Tanzen ohne Corona-Regeln: Polizei beendet mehrere Partys | BR24

© BR
Bildrechte: pa/dpa/Martin Ruetschi

In München und im Umkreis wurde an diesem Wochenende erneut massiv gegen die Maßnahmen zum Infektionsschutz verstoßen. Beamte lösten mehrere Veranstaltungen auf und zeigten die Verstöße an. Den Verantwortlichen drohen hohe Bußgelder.

43
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tanzen ohne Corona-Regeln: Polizei beendet mehrere Partys

In München und im Umkreis wurde an diesem Wochenende erneut massiv gegen die Maßnahmen zum Infektionsschutz verstoßen. Beamte lösten mehrere Veranstaltungen auf und zeigten die Verstöße an. Den Verantwortlichen drohen hohe Bußgelder.

43
Per Mail sharen
Von
  • Rüdiger Kronthaler

In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierten Beamte gegen 2:15 Uhr eine Bar in der Innenstadt: Etwa 50 Gäste tanzten dort ohne Mindestabstand und ohne Mund-Nasenschutz. Auch ein Teil der Angestellten trug keinen Schutz. Die Polizei brach die Party ab, Beamte zeigten die Verstöße an.

Ohne Mund-Nasen-Maske auf der Tanzfläche

Eine Stunde später, um kurz nach 3.00 Uhr, nahm sich die Polizei mit rund 15 Beamten ein paar hundert Meter weiter einen Club vor: Laut Polizeiangaben tanzten dort über 150 Personen ohne Mund-Nasenschutz auf der Tanzfläche und ohne Mindestabstand. Auch hier mussten alle Personen die Lokalität verlassen, die Verstöße wurden angezeigt.

Anzeige gegen Disco-Chefs

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierte die Polizei eine Disco-Bar in Garching im Landkreis München, wo circa 50 zum Teil stark alkoholisierte Gäste ohne Schutz tanzten. Auch diese Veranstaltung wurde aufgelöst, und die Betriebsverantwortlichen angezeigt.

Hohes Bußgeld für junge Männer

Die Polizei musste auch bei Privatpartys am Wochenende einschreiten: Die Polizeiinspektion Germering im Landkreis Starnberg teilte mit, am Wochenende rund 20 Mal wegen Ruhestörung zu Gartenpartys oder Geburtstagsfeiern gerufen worden zu sein. Die Feiernden seien meistens einsichtig gewesen.

Nicht jedoch bei einer Gartenparty in Unterpfaffenhofen, wohin die Polizei wegen der lauten Musik gerufen wurde: Der 21-jährige Gastgeber und ein 22-jähriger Gast verhielten sich laut Polizeiangaben unkooperativ und wurden gegenüber den Beamten zunehmend aggressiv. Laut Polizei müssen beide mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!