BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Talfahrt gestoppt: Zahl der Arbeitslosen stagniert in Schwaben | BR24

© dpa-Bildfunk/Marijan Murat

In Schwaben stagniert die Zahl der Arbeitslosen.

Per Mail sharen

    Talfahrt gestoppt: Zahl der Arbeitslosen stagniert in Schwaben

    Die Zahl der Arbeitslosen ist deutschlandweit weiter gestiegen, anders in Schwaben. Dort stagnieren die Zahlen. Doch punktuell hält auch hier die negative Entwicklung an.

    Per Mail sharen

    Im Regierungsbezirk Schwaben stagniert die Zahl der Arbeitslosen. Im Juni waren insgesamt 40.020 Menschen ohne Arbeit, das sind 37 mehr als im Mai. Die Quote blieb unverändert bei 3,7 Prozent. Allerdings sinkt die Zahl normalerweise von Mai auf Juni. Der Chef der bayerischen Arbeitsagenturen Ralf Holtzwart sprach trotzdem von einem "positiven Signal". Der rasante Anstieg der Arbeitslosigkeit in den letzten Monaten sei gestoppt. Es spreche alles dafür, dass es so weiter gehe, so Holtzwart.

    Wieder mehr offene Stellen

    Die Zahl der offenen Stellen in Schwaben ist im Juni gegenüber dem Mai um 18 Prozent gestiegen. Dies bedeute, dass mehr Menschen wieder eine Arbeit fänden, sagte Holtzwart. Die niedrigste Arbeitslosenquote weist aktuell der Landkreis Donau-Ries auf mit 2,3 Prozent.

    Arbeitslosenquote in Augsburg steigt auf 6,6 Prozent

    Die Stadt Augsburg verzeichnet die höchste Quote in Schwaben mit 6,6 Prozent. 11.197 Menschen waren in Augsburg auf Jobsuche und damit 3.311 mehr als im Juni vor einem Jahr. Besonders betroffen sind junge Erwachsene unter 25. Die Agentur für Arbeit erklärt diese Entwicklung auf BR-Anfrage damit, dass Arbeitgeber wegen der unsicheren wirtschaftlichen Lage vermehrt Verträge mit Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteigern auflösten. Hier hätten die Firmen durch befristete Verträge oder Probezeiten mehr Spielraum.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!