BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Tagesgespräch: Löst eine Anti-Stau-Gebühr die Verkehrsprobleme? | BR24

LIVESTREAM beendet
8
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tagesgespräch: Löst eine Anti-Stau-Gebühr die Verkehrsprobleme?

Verstopfte Straßen, Stop-and-go: Zu den Stoßzeiten morgens und abends ist das in vielen Städten ein Problem. Um das zu ändern und die Städte vom Autoverkehr zu entlasten hat das Münchener Ifo-Institut eine Anti-Stau-Gebühr vorgeschlagen.

8
Per Mail sharen

Städte und Gemeinden suchen schon lange nach Lösungen, um das Verkehrsproblem in den Griff zu bekommen und den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen. Dennoch steigen viele Leute lieber ins eigene Auto, um in die Arbeit oder zum Einkaufen in die Innenstadt zu fahren.

Der Vorschlag des Ifo-Instituts würde das Autofahren in der Stadt deutlich teurer machen. Eine Berechnung geht davon aus, dass bei einer Tagesgebühr von sechs Euro der Verkehr innerhalb des Mittleren Rings in München um über 20 Prozent zurückgehen würde. Ist die Gebühr damit ein zielführender Ansatz?

Was meinen Sie?

  • Kann eine solche Gebühr der richtige Anreiz sein, das Auto stehenzulassen?
  • Wie würden Sie sich selbst entscheiden?
  • Oder schweben Ihnen noch ganz andere Maßnahmen vor, um den starken Verkehr in den Innenstädten zu reduzieren?

Zu Gast bei Moderator Stefan Parrisius ist Prof. Oliver Falck vom ifo-Institut, Verfasser der Studie zur Anti-Stau-Gebühr für München

Die Nummer in die Sendung: 0800 / 94 95 95 5

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha!

Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir ab 11.00 Uhr für Sie erreichbar. Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken, den wir dann gegebenenfalls in der Sendung zitieren. Die Nummer dafür ist die 0151 / 7 220 220 7.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!