BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Tagesausflügler-Regelung: Passau wartet noch ab | BR24

© BR

Sowohl die kreisfreie Stadt Passau als auch der Landkreis wollen vorerst weiter Touristen von außerhalb fernhalten. Die 15-Kilometer-Regelung für die Einheimischen jedoch ist auch hier vorläufig außer Kraft gesetzt.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tagesausflügler-Regelung: Passau wartet noch ab

Sowohl die kreisfreie Stadt Passau als auch der Landkreis Passau wollen vorerst weiter Touristen und Tagesausflügler von außerhalb fernhalten. Die 15-Kilometer-Regelung für die Einheimischen jedoch ist auch hier vorläufig außer Kraft gesetzt.

1
Per Mail sharen
Von
  • Norbert Bauer

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am Dienstag das Verbot touristischer Tagesausflüge für Bewohner von sogenannten Hotspots vorläufig außer Vollzug gesetzt. Nicht jedoch das Verbot von Tagesausflügen Auswärtiger. Stadt und Landkreis Passau halten daran weiter fest.

Behörden wollen Entwicklung abwarten

Ein Sprecher des Landkreises sagte, man befinde sich bei der 7-Tages-Inzidenz weiter über dem Wert von 200 (Stand Landkreis Passau, RKI 27.01.2021: 208,1). Deshalb werde die "Tagesausflüglerregelung" voraussichtlich bis 31. Januar aufrechterhalten. Die Stadt Passau liege zwar seit einigen Tagen bei der Inzidenz pro 100.000 Einwohner unter der 200er-Marke, dennoch wolle man erst noch zumindest den morgigen Donnerstag abwarten, und dann beraten, hieß es.

Freyung-Grafenau, Regen und Deggendorf lassen wieder Touristen rein

Zwar hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof das Verbot touristischer Tagesausflüge für Bewohner von sogenannten Hotspots - also die 15-Kilometer-Regel - vorläufig außer Vollzug gesetzt. Unabhängig davon können die Kreisverwaltungsbehörden von Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 200 Fällen pro 100.000 Einwohnern anordnen, dass touristische Tagesreisen in den Landkreis oder die kreisfreie Stadt untersagt sind.

Die Landkreise Regen mit einem 7-Tages-Inzidenzwert von aktuell 202,8 und Deggendorf mit 176,6 haben dagegen beide Regelungen gestern außer Kraft gesetzt. Im Landkreis Freyung-Grafenau (150,6) gelten sie bereits seit vergangenen Montag nicht mehr.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!