BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

"SZ"-Journalist Wittl wird bayerischer Regierungssprecher | BR24

© Rolf Poss/Bayerischer Landtag

Wolfgang Wittl

Per Mail sharen

    "SZ"-Journalist Wittl wird bayerischer Regierungssprecher

    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder holt den Journalisten Wolfgang Wittl von der "Süddeutschen Zeitung" als Regierungssprecher in die Staatskanzlei. Söder lobte seinen neuen Sprecher als "exzellenten Kenner der Landespolitik".

    Per Mail sharen

    Der Landtagskorrespondent der "Süddeutschen Zeitung", Wolfgang Wittl, wechselt zum 1. März in die bayerische Staatskanzlei. Der 47 Jahre alte Journalist wird Pressesprecher des Ministerpräsidenten und der Staatsregierung, wie die Staatskanzlei mitteilte. "Wir freuen uns über die Verstärkung im Team", sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU). "Wolfgang Wittl ist ein hochseriöser Journalist und exzellenter Kenner der Landespolitik."

    Der bisherige Regierungssprecher Rainer Riedl ist längerfristig erkrankt. Stellvertretende Regierungssprecherin bleibt Tanja Sterian.

    Volontariat bei der "Mittelbayerischen Zeitung"

    Wittl wurde in Regensburg geboren und wuchs im niederbayerischen Landkreis Kelheim auf, wo er gegenwärtig auch wohnt. Seine journalistische Laufbahn begann er mit einem Volontariat bei der "Mittelbayerischen Zeitung". Bei der "Süddeutschen Zeitung" war er 19 Jahre lang in verschiedenen Funktionen tätig, zuletzt als landespolitischer Korrespondent.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!