BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Fredrik Von Erichsen
Bildrechte: pa/dpa/Fredrik Von Erichsen

Supermarktmitarbeiter findet in Toilette 16 Schuss Munition

Per Mail sharen

    Supermarktmitarbeiter findet in Toilette 16 Schuss Munition

    16 Schuss scharfe Pistolenmunition - diesen Fund machte ein Mitarbeiter eines Supermarkts in Unterfranken auf der Kundentoilette. Anscheinend wurde versucht, die Patronen dort über die Spülung zu entsorgen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Ein Mitarbeiter eines Supermarktes in Obernburg im unterfränkischen Landkreis Miltenberg hat auf der Kundentoilette 16 Schuss scharfe Pistolenmunition gefunden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein Unbekannter versucht, die Patronen des Kalibers neun Millimeter in der Toilettenschüssel zu entsorgen. 

    Patronen waren zu schwer für die Spülung

    "Wegen des Gewichts ließen sie sich aber nicht runterspülen", sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Ermittelt werde nach dem Fund am Freitag in alle Richtungen. Die Patronen seien von einer bekannten Marke. "Wer solche Munition legal kaufen will, braucht einen Munitionserwerbsschein nach dem Waffengesetz." Die Beamten starteten einen Zeugenaufruf. 

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!