BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Suche nach Handgranate in Hammelburg | BR24

© picture alliance/Bildagentur-online

Suche nach Handgranate in Hammelburg läuft

Per Mail sharen

    Suche nach Handgranate in Hammelburg

    Nachdem ein Mann im unterfränkischen Hammelburg eine Handgranate gefunden und vor Schreck weggeworfen hat, wird nach dem Sprengkörper gesucht. Das ist ein gefährliches Unterfangen.

    Per Mail sharen

    Eigentlich wollte ein Mann am Ufer der Saale in Hammelburg im Landkreis Bad Kissingen einen schönen Stein aufheben. Stattdessen hielt er plötzlich eine Handgranate in der Hand . Als er feststellte, dass es sich um einen Sprengkörper handelt, warf er ihn vor Schreck weg. Dass es dabei zu keiner Detonation der Granate kam, sei Glück gewesen, so die Polizei. Gefunden wurde die Handgranate bisher nicht. Eine Spezialfirma ist angefordert, den Sprengkörper zu suchen.

    Vermutlich Handgranate aus dem zweiten Weltkrieg

    Die Firma kommt zum Einsatz, weil die Gefährdung der Einsatzkräfte zu groß ist. "Wenn man bei der Suche gegen die Zündvorrichtung stößt, kann die Granate detonieren", so die Polizei. Außerdem sei auf der betroffenen landwirtschaftlichen Fläche nicht gut ersichtlich, wo die Granate liegen könnte.

    Die Polizei vermutet, dass es sich um eine Handgranate aus dem zweiten Weltkrieg handelt. Der Bereich am Ufer der Saale zwischen Hammelburg und Diebach ist weiterhin für Verkehr und Spaziergänger gesperrt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!