BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Stundenlanger Großeinsatz beim Brand eines Einfamilienhauses | BR24

© pa/dpa-Zentralbild/Robert Michael

Die Feuerwehr eilt zum Einsatzort (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Stundenlanger Großeinsatz beim Brand eines Einfamilienhauses

    In der Nacht auf Christi Himmelfahrt hat es in der Gemeinde Trausnitz im Kreis Schwandorf gebrannt. Eine vierköpfige Familie konnte sich noch rechtzeitig vor den Flammen retten. Acht Feuerwehren, Sanitäter und Polizeistreifen waren vor Ort.

    Per Mail sharen

    Im Ortsteil Atzendorf in der Gemeinde Trausnitz (Lkr. Schwandorf) ist in der Nacht ein Familienhaus in Brand geraten. Wie die Polizei Nabburg mitteilt, konnte sich die vierköpfige Familie rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war vor Ort.

    Glutnester unter dem Dach

    Gegen 2.30 Uhr hatte es in einem gemauerten Anbau zu brennen begonnen. Warum, das ist noch völlig unklar. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses über, so die Polizei. Die Feuerwehr musste das Dach aufgrund von Glutnestern komplett abdecken. Über Stunden waren etwa 160 Feuerwehrleute aus acht Feuerwehren, Rettungswagen und mehrere Polizeistreifen im Einsatz.

    Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Der Schaden wird auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!